FC Bayern München an Junior Caicara interessiert?

Nach Informationen der Welt steht Junior Caicara beim FC Bayern München auf dem Zettel. Die zuletzt angestiegene Formkurve des Brasilianers hätte an der Säbener Straße „Eindruck hinterlassen“.

Junior Caicara

Junior Caicara. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Laut der Zeitung wollen sich die Bayern „punktuell verstärken. Sie suchen vor allem nach einem Rechtsverteidiger. Gerade langfristig, der Vertrag von Weltmeister Philipp Lahm endet in zwei Jahren“. Und auch der Vertrag des Ex-Schalkers Rafinha läuft beim FCB im nächsten Jahr aus.

Geeignete Außenverteidiger gibt es in der Bundesliga nicht unbedingt im Überfluss. Aus dem Nachwuchs der Bayern dränge sich laut Welt niemand für die Position auf.

Schalke-Trainer André Breitenreiter lobte seinen Brasilianer unter der Woche in höchsten Tönen. „Momentan wirkt Junior sehr stabil. Er ist zweikampfstark und hat auch seine Präzision bei Flanken stark verbessert“, erklärt der Fußballlehrer. Dies liege auch daran, dass Caicara binnen weniger Monate schon sehr viele deutsche Begriffe gelernt habe und daher vieles verstehe. „Es wird immer besser, ich verstehe schon eine Menge“, so der 26-Jährige, der mehrmals pro Woche Deutsch-Unterricht auf Schalke hat.

Anzeige:

 

Anzeige: