Fährmann: «Es ist wirklich ein sehr großer Umbruch»

Torwart Ralf Fährmann spricht in einem Interview über die Neuen auf Schalke – und sagt, was sich auch spielerisch tun könnte beim S04. 

Ralf Fährmann beim Training. (Bild: Schalke-News.de)

Ralf Fährmann beim Training. (Bild: Schalke-News.de)

Ralf Fährmann gibt im Interview mit Sport1 einen Einblick in die aktuelle Situation beim FC Schalke 04: „Ich habe zwar letzte Saison schon gesagt, dass es ein Umbruch war mit dem neuen Trainerstab, aber ich denke, dass diese Saison jetzt noch mehr unter diesem Aspekt steht“, sagt der Torhüter. „Es ist wirklich ein sehr großer Umbruch diesmal mit Manager und Trainer.“

Fährmann erwartet, dass sich unter Trainer Markus Weinzierl spielerisch „ein bisschen was tun“ wird. „Wir werden vielleicht ein bisschen mehr den Weg nach vorne suchen.“ Das sei aber ein Prozess, der Eingewöhnungszeit brauche, und noch seien noch nicht mal alle Spieler wieder da. „Ich will jetzt kein Offensivfeuerwerk zum Saisonstart versprechen und nachher kommt es doch anders“, schmunzelt der 27-Jährige.

Anzeige:

Der Schalker Torwart freut sich über die Rückkehr des genesenen Matija Nastasic. „Er ist wie ein neuer Spieler“, sagt Fährmann. Mit Nastasic, Höwedes und Naldo werde mehr Stabilität und Ruhe in die Innenverteidigung kommen. Fährmann lobt auch Neuzugang Breel Embolo: „Man sieht, dass er ein brutal athletischer Spieler ist.“ Allerdings sei der Schweizer auch noch sehr jung und man dürfe vielleicht noch nicht zu viel von ihm erwarten.

 


[Anzeige]

Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*