Ernüchterndes 0:1 im Test gegen Arminia Bielefeld

Norbert Meier wurde im Vorfeld des Testspiels zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Schalke 04 nicht müde zu betonen, dass der Gegner in der Vorbereitung auf die Rückrunde bereits deutlich weiter sei. Doch auf dem Rasen in der Bielefelder Schüco-Arena blieb S04 einen entsprechenden Beweis schuldig.

Schalke Arminia BielefeldSchalkes-Trainer André Breitenreiter schickte seine Mannen in der ersten Halbzeit im 4-2-3-1 auf den Platz. Neuzugang Younes Belhanda begann auf dem linken Flügel. Schalkes zweiter Neuzugang Alessandro Schöpf war nicht im Kader, hatte er noch mit einem Jetlag nach der Rückkehr aus dem Winter-Trainingslager in Florida zu kämpfen.

Königsblau begann engagiert und hatte bereits in der 3. Spielminute eine 100-Prozent-Chance durch die einzige Spitze, Eric Maxim Choupo-Moting. Der Deutsch-Kameruner scheiterte aber an Bielefeld-Keeper Davari.

Anzeige:

Doch bereits kurz darauf wurde Bielefeld stärker: Die Ostwestfalen schalteten immer wieder schnell um und stellten S04 damit in der Defensive vor Probleme. In der Folge erarbeitete sich das Team von Norbert Meier die ersten Chancen. Und nach einer Ecke klingelte es im Schalker Kasten nach einer Ecke in der 16. Spielminute. Schon feixten Bielefelds Fans „1. Liga – keiner weiß warum“.

Zur zweiten Halbzeit stellte Breitenreiter auf ein 4-4-2 um. Der blass gebliebene Winter-Neuzugang Younes Belhanda blieb in der Kabine, Choupo-Moting rückte auf den linken Flügel, Leroy Sané durfte auf der rechten Seite weiter wirbeln. Im Sturm durfte die Doppelspitze Klaas-Jan Huntelaar und Franco Di Santo ran.

Schalke wirkte jetzt frischer, presste hoch und aggressiv und begann wieder stark. Doch Zählbares sprang nicht heraus. In der Offensive war Magerkost angesagt, Huntelaar und Di Santo kamen nicht zu nennenswerten Abschlüssen. Das Spiel verflachte zunehmend, woran auch die Eingechselten Sidney Sam oder Felix Platte nichts ändern konnten.

Bis zum Rückrundenauftakt gegen Werder Bremen kommenden Sonntag hat Schalke noch viel zu tun.


[Anzeige]
Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

9 Kommentare zu Ernüchterndes 0:1 im Test gegen Arminia Bielefeld

  1. Einen Mittelklasse Kader kann man nicht in einer Winterpause verbessern.

  2. Die Art und Weise. Ich wollte gestern ein Schalke Spiel mal wieder Live am Fernseher sehen und wurde enttäuscht.

    Wo war das Pressing?
    Wo war eine Abwehr?
    Bei starken Gegner bekommst Du auch mal 2 oder 3 Dinger.
    Wo war das Mittelfeld und wo der Sturm.

    Ich bin bedient.

  3. Haben die in USA trainiert oder doch nur Ferien gemacht? Das war die selbe gequirlte Scheiße wie seit Jahren. Wieso ändert sich nichts in unserem Club? Der Trainer ist sympathisch, kommt von der Außendarstellung gut rüber aber in meinen Augen ist auch er viel zu weich mit der Truppe.

    • Genau so sehe ich das auch !

    • ich bin schalker ,,aber ich schalte immer öffters um aufn fernseher weil ich die spielweise sowas von langweilig finde . es hat sich garnixs geändert außer die fans bisl zu beruhigen !!! es kommt mir vor als ob die spieler angst haben einen pass zu spielen . immer schön quer spielen .prima ….

    • Langweilig? Ich fand es ärgerlich! Ärgerlich, dass man am Anfang die Chancen leichtfertig liegenlässt, dann zuschaut wie der andere mal eben in 10 Minuten ein Spiel entscheiden darf (weil man einfach mal zuschaut). Am Ende zwar schön bis zum 16er spielt und dann leuchtet förmlich das Fragezeichen über dem Kopf!

      So (und ich bin kein Heldt Hasser) aber ich frage mich was passiert da! Jeder hat in der Hinrunde gesehen wo es im Spiel nach vorne mangelt! Kaum gescheite Flanken und keiner der die jungen Spieler an die Hand nimmt und führt! Spieler die ne ordentliche Flanke reinbrringen wurden nicht gekauft und (nur ein erster Eindruck) Belhanda ist ein Mitläufer, der dann glänzen wird, wenn das Spiel läuft. Auf mich wirkte er auch noch alles andere als fit und frisch!

  4. Der nächste der auf Schalke keinen Bock mehr hat.Unsere Nr 5. Geiss was der gestern abgeliefert hat.. Traurig.. Das ist mit der Boateng Leistung zu vergleichen.Kein Pass keine Ecke nichts und zu faul zu laufen.Der wird der nächste der von seiner Leistung bei uns abschmiert.

  5. Die schmähgesänge der bielefelder taten weh, weil sie derzeit die wahrheit sagen

  6. Nicht überbewerten ist ja okay!
    Aber man sollte auch mal die Fakten auf den Tisch legen!
    Nach dem Kick ist meine Vorfreude auf den Rückrundenstart erstmal weg!
    Wir spielen gegen eine Mannschaft die inder Vorbereitung noch 2 Wochen hinter uns steht – sprich in Punkto Fitness- Spritzigkeit sollten wir viel besser dastehen! Das war nicht so!
    Vorne wurden die Chancen zuerst leichtfertig vergeben (Dieser Kullerball von EMCM war nicht mal Kreisklasse – statt den erstmal reinzuhauen muss wieder alles schön aussehen). Dann, nimmt man sich eine Auszeit und lässt den Zweitligisten das Spiel machen, stellt sich in der Defensive an wie eine Schülermannschaft. In der zweiten Hälfte hat man gefühlte 99,98% Ballbesitz und macht nichts daraus!

    Nach 45 Minuten sollte man nicht unbedingt über einen neuen Spieler den Stab brechen. ABER: Wenn man bedenkt das Belhanda ein Leihspieler für 6 Monate ist, da muss er sofort helfen können. Ich hatte den Eindruck es war ihm a zu kalt und b fühlte ich mich an Verpflichtungen wie Großmüller oder Ze Roberto II erinnert, die erstmal 6 Monate brauchen um fit zu werden. Ich hoffe ich täusche mich!
    So wird es schwer den 6 Platz zu halten, geschweige denn auf 4 zu klettern. Und dann wird es unmöglich diese Mannschaft zuhalten, dann setzt die Massenflucht ein.

    Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*