Englische Medien: Jetzt auch Manchester United an Leroy Sané interessiert [UPDATE]

Laut englischen Medienberichten ist ein weiterer Club von Weltformat an Leroy Sané interessiert. Wie der „Telegraph“ und die „Daily Mail“ übereinstimmend berichten, dürfte sich Manchester United dem illustren Kreis an Interessenten anschließen.

Leroy Sané. Bild: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Leroy Sané. Bild: Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images

Bereits Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass Manchester City Schalkes Offensivjuwel regelmäßig scoutet. Txiki Begiristain, Sportdirektor bei Manchester City, soll schon damals ein starkes Interesse daran gehabt haben, Leroy Sané auf die Insel zu holen. Das Interesse scheint nicht abgeebbt zu sein – im Gegenteil.

Wie die „Manchester Evening News“ jetzt berichten, könnte „City“ das Werben um Leroy Sané nun intensivieren, um ein Wettbieten mit „United“ zu vermeiden. Demnach könnte der Club mit seinem neuen Trainer Pep Guardiola noch vor der EM Nägel mit Köpfen machen.

Anzeige:

Anders als von anderen Medien berichtet, ist in den englischen Medien übrigens keine Rede von einem konkreten 30-Millionen-Pfund-Angebot.

Neben den beiden Clubs aus England sollen auch Real Madrid und der FC Barcelona an Leroy Sané dran sein.


[Anzeige]

Update 18.05.2016, 14.45 Uhr: Auf seiner ersten Pressekonferenz hat Christian Heidel betont, dass für Leroy Sané aktuell kein Angebot vorliegt.

 

Über Redaktion (1059 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*