Embolo: „Umgang auf Schalke berührt mich tief“

Trotz seiner schweren Verletzung ist Breel Embolo glücklich über seinen Wechsel zum FC Schalke. Besonders die herzliche Art begeistert den Jungstar.

embolo-gladbach

Breel Embolo lobt Mitspieler, Fans und Funktionäre des S04. Über das Genesungsvideo, das er kurz nach seiner Verletzung bekam, sagte er nun dem Schweizer Boulevard-Blatt Blick: „Sie haben mir SMS geschickt, ich habe sie geöffnet und dann kam dieses ­Video, ein unglaublicher Moment.“ Es zeige, „dass ich alles richtig gemacht habe, dass ich mit meiner Art zu Schalke passe. Ich bekam in jener Zeit jeden Tag SMS. Vom Trainer, vom Sportchef. Und der Aufsichtsrats-­Vorsitzende Clemens Tönnies kam mich sogar besuchen. Er redete zwei Stunden mit mir – dieser ­Umgang auf Schalke berührt mich tief.“

Anzeige:

Ebenfalls im Blick hatte der ehemalige Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld Embolos Wechsel zum S04 kritisiert. „Ich hätte mir gewünscht, dass er noch ein, zwei Jahre bei Basel geblieben wäre“, sagte Hitzfeld im August. „Der Schritt ist fast zu früh. Die Erwartungshaltung der Millionen Schalke-Fans ist fast unmenschlich.“ Im September legte der Trainer dann nach: „Bei Leipzig, das nicht im Mittelpunkt des Medieninteresses steht, hätte er sich bestimmt besser entwickeln können.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*