Balazs Dzsudzsak zum FC Schalke 04? Christian Heidel dementiert

Wechselt Balazs Dzsudzsak zum FC Schalke 04? Das melden zumindest türkische Medien an diesem Wochenende. Doch S04-Sportvorstand Christian Heidel dementiert.

Balazs Dzsudzsak. Bild: ATTILA KISBENEDEK/AFP/Getty Images

Balazs Dzsudzsak. Bild: ATTILA KISBENEDEK/AFP/Getty Images

Wie türkische Medien berichten, soll der Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft kurz vor einem Wechsel nach Gelsenkirchen stehen. Demnach sollen in der kommenden Woche bereits die finalen Gespräche über einen Transfer von Balazs Dzsudzsak anstehen.

Christian Heidel dementierte wie gewohnt schnell – und deutlich. Dem Kicker sagte er: „Es gab weder Verhandlungen und noch weniger eine Einigung mit Bursaspor“.

Anzeige:

Also alles nur heiße Luft? Fest steht: Auf den Flügeln hat Schalke 04 im offensiven Mittelfeld nach dem Weggang von Rückrunden-Leihgabe Younes Belhanda Handlungsbedarf.

Aber kann der 29-Jährige, der aktuell noch in Diensten des türkischen Tabellen-11. Bursaspor steht,den Königsblauebnn wirklich weiterhelfen? In der Türkei gehörte Dzsudzsak mit 3 Toren und 5 Assists zumindest zu den Besten in seinem Team.


[Anzeige]

Glaubt man den Gerüchten aus der Türkei, könnte der Offensivmann für eine Ablöse von rund vier Millionen Euro den Verein in diesem Sommer verlassen.

Transfermarkt.de taxiert den Markwert von Balazs Dzsudzsak auf  4,25 Millionen Euro. Bei Bursaspor steht Ungarns Kapitän noch bis 2019 unter Vertrag.

Dzsudzsak spielte mit Ungarn bei der EM in Frankreich eine überraschend gute Vorrunde. Im Achtelfinale war für die Osteuropäer nach einem 0:4 gegen Belgien allerdings Schluss.

Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*