Atsuto Uchida zurück im Mannschaftstraining!

Atsuto Uchida ist heute ins Manschaftstraining des FC Schalke 04 zurückgekehrt. Damit endet eine 19 Monate währende Leidenszeit.

Atsuto Uchida

Atsuto Uchida. Bild: Daniel Kraski, „Der Auslöser“

Zuletzt konnte der sympathische Japaner im März 2015 ein Bundesligaspiel für den FC Schalke bestreiten. Danach machten hartnäckige Patellasehnenprobleme eine Rückkehr auf den Platz undenkbar.

Nach erfolgreicher Operation, dem obligatorischen Zwist zwischen S04 und dem japanischen Fußballverband und den ersten Reha-Maßnahmen in der Heimat, konnte „Uschi“ im Herbst 2015 zunächst nach Gelsenkirchen zurückkehren. Nachdem der Japaner zeitweise schon ins Mannschaftstraining eingestiegen war, ging es wieder bergab. Seine Rückkehr auf den Platz wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Anzeige:

Mehrmals wurde darauf hin über ein mögliches Karriereende spekuliert. Doch Anfang Oktober gab es endlich einen verbesserten MRT-Befund. „So weit wie jetzt war Uchida nach seiner Verletzung noch nie“, sagte S04-Sportdirektor Axel Schuster damals gegenüber Reviersport.

Nachdem Atsuto Uchida schon länger immer wieder mal individuell trainierte, heute die Erlösung. Der rechte Außenverteidiger konnte die heutige Trainingseinheit mit der Mannschaft absolvieren.


[Anzeige]
Über Redaktion (980 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

1 Kommentar zu Atsuto Uchida zurück im Mannschaftstraining!

  1. „Der nette Japaner“ , der sich seinen Fan’s zuletzt eher abweisend gezeigt hat…
    Autogrammwünsche schroff abgelehnte…
    Irgendwie passt das nur schlecht zu dieser Region!
    Er sollte mal über sein Verhalten nachdenken…
    Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*