Atsuto Uchida wird noch die komplette Rückrunde ausfallen!

Bereits seit April 2015 fällt Atsuto Uchida mit Patellasehnen-Problemen aus. Nach erfolgreicher Operation, dem obligatorischen Zwist zwischen Horst Heldt und dem japanischen Fußballverband, und den ersten Reha-Maßnahmen in der Heimat konnte „Uschi“ im Herbst 2015 zunächst nach Gelsenkirchen zurückkehren. Nachdem der Japaner zeitweise ins Mannschaftstraining eingestiegen war, bremst Schalke Cheftrainer André Breitenreiter jetzt die Erwartungen. Deutlich.

Bild: Daniel Kraski, "Der Auslöser"

Bild: Daniel Kraski, „Der Auslöser“

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Hamburger SV sagte Breitenreiter: „Er hat einige Trainingsversuche unternommen, 100%-ig war es allerdings nie. Deswegen hat die medizinische Abteilung entschieden, ihn wieder nach Japan zu schicken.“

Der Schock: „Fakt ist: er wird in der Rückrunde sicherlich keine Rolle mehr spielen können.“ Breitenreiter hofft, dass der Verteidiger zur neuen Saison wieder voll einsteigen kann.

Anzeige:

Wichtig sei, dass „der Junge wird 100%-ig fit wird“…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*