0:0 gegen Dortmund: Starke Schalker bringen die Derby-Tugenden auf den Platz

Dank einer vor allem in der ersten Halbzeit starken Defensivleistung spielt Schalke in Dortmund 0:0. Königsblau hätte sich in der ersten Hälfte belohnen können, scheiterte vor dem Dortmunder Tor an Keeper Bürki oder der Dortmunder Defensive. Der BVB kommt erst in Halbzeit zwei zu nennenswerten Möglichkeiten, bringt den Ball aber auch nicht über die Linie.

kolasinac-derby

Schalke-Trainer Markus Weinzierl machte es erneut nicht unter 5 personellen Umstellungen: Derby-Tier Kolasinac, Geis, Schöpf, Goretzka und di Santo starteten anstelle von Junior Caicara, Stambouli, Baba, Konoplyanka und Huntelaar, der sich im Abschlusstraining verletzt hatte. Zudem vertraute Weinzierl erneut auf das bereits eingespielte 3-5-2 mit Nastasic, Naldo und Höwedes in der 3er-Abwehrkette.

Anzeige:

Schalke investierte von Minute 1 an mehr in die Partie, presste aggressiv und eroberte viele Bälle im Mittelfeld. Dortmund kam nicht ins Spiel. Dafür agierte Schalke umso besser, hatte nach 45 Spielminuten immerhin 4 Torschüsse auf der Haben-Seite, Dortmund derer 0.

In der zweiten Halbzeit kam dann auch der BVB immer besser ins Spiel – was auch der intensiven Laufarbeit von S04 in der ersten Hälfte geschuldet war. Vor allem kurz vor Schluss drängte Dortmund, doch Schalkes Defensive hielt dem Druck stand.

Stark: Wie immer im Derby macht Sead Kolasinac eine ganz starke Partie, ackerte, rackerte und war ohne Zweifel DER „Aggressive Leader“ auf dem Platz. Kurz nach der Pause hatte „Kola“ das 1:0 auf dem Schlappen, scheiterte aber an BVB-Keeper Bürki. In der 74. Minute verhinderte Kolasinac eine Riesenchance des BVB, als er vor Pulisic klärte.

Bitter: Max Meyer erlitt nach hartem Einsteigen von Sokratis eine Bänderverletzung im Sprunggelenk und musste in der 64. Spielminute raus. Zunächst wurde von einer längeren Pause für Schalkes Mittelfeld-As ausgegangen. Meyer wird zwar am Donnerstag (3.11.) im Europa-League-Heimspiel gegen den FK Krasnodar fehlen, ein Einsatz am Sonntag (6.11.) gegen Werder Bremen ist allerdings wieder möglich.


[Anzeige]
Schalke-News
Über Redaktion (981 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*