Will Schalke Kevin-Prince Boateng loswerden?

Kevin-Prince Boateng kann die Erwartungen auf Schalke nicht erfüllen. Nun wollen sich die Knappen laut einem Medienbericht vorzeitig von dem Mittelfeldspieler trennen. 

Kevin-Prince Boateng. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Kevin-Prince Boateng. Bild: Gerd Krause Sportfotos

 

Der Vertrag von Kevin-Prince Boateng auf Schalke läuft im Juni 2016 aus. Doch nun will sich der FC Schalke 04 offenbar früher von dem umstrittenen Mittelfeldspieler trennen, wie mehrere Medien unter Berufung auf bild.de berichten. Sein Berater soll demnach schon seine Kontakte nach Italien spielen lassen, heisst es weiter.

Anzeige:

Mitte Februar hatten italienische Medien bereits berichtet, Juventus Turin habe Interesse an Boateng. Der heutige Schalker hatte zuvordrei Jahre lang unter dem heutigen Juve-Trainer Massimiliano Allegri beim AC Mailand gespielt. Besonders bei einem möglichen Abgang von Paul Pogba bräuchte Turin einen neuen Mann im Mittelfeld.

Schalke hatte Boateng im August 2013 für 10 Millionen Euro vom AC Mailand geholt, sein heutiger Marktwert liegt laut „transfermarkt.de“ bei 12 Millionen Euro. Sein Gehalt bei den Knappen soll rund 8 Millionen Euro pro Jahr betragen. Dieses Geld könnte sich Schalke bei einem Verkauft sparen und vor Ende des Vertrages auch noch die Ablösesumme kassieren. Als möglicher Nachfolger wird Sami Khedira gehandelt.


[Anzeige]

Kevin-Prince Boateng hat auf Schalke die Rolle des Anführers und Hoffnungsträgers nie ganz ausfüllen können. Vor allem in dieser Saison kommt der 27-Jährige nicht in Schwung. Zuletzt wurde er bei der Derby-Niederlage gegen den BVB in der 64. Minute ausgewechselt, der „Kicker“ gab ihm die Note 6.

 

 

 


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*