Vorschau: Schalke gegen Hamburger SV – Aufstellungen

Für Schalke endet die Saison am 34. Spieltag mit dem Gastspiel beim HSV. Für die Knappen geht es darum, den 5. Platz zu verteidigen und sich somit den mühseligen Gang in die Europa-League-Qualifikation zu ersparen. Für Gastgeber Hamburg steht unweit mehr auf dem Spiel: der Klassenverbleib! Werden die Königsblauen den Bundesliga-Dino ins Unterhaus schießen? Und mit welcher Aufstellung plant Roberto Di Matteo für das letzte Bundesligaspiel?

Eric Maxim Choupo-Moting überläuft Cleber vom Hamburger SV. Bild: gerd Krause Sportfotos

Eric Maxim Choupo-Moting trennte sich mit Schalke im Hinspiel 0:0 vom HSV. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Nach einer turbulenten Saison mit wenig Höhen und vielen Tiefen wird man auf Schalke froh sein, wenn es endlich in die Sommerpause geht. Doch Fakt ist, dass sich Schalke zum sechsten Mal in Folge für das internationale Geschäft qualifiziert hat – auch wenn das Ziel Champions League verpasst wurde.

Schießt Schalke HSV in die 2. Liga?

Aber im Vergleich zur extrem brenzligen Situation, in der sich die Rothosen befinden, ist es doch Jammern auf hohem Niveau. Denn der Hamburger SV muss gegen Schalke unbedingt gewinnen, sonst spielt das Gründungsmitglied der Bundesliga nächste Saison in der 2. Liga. Neben einem Sieg gegen Schalke ist der HSV in diesem äußerst spannenden und packenden Abstiegskampf auch noch auf Schützenhilfe anderer Klubs angewiesen.

Darauf wird man auf Schalke aber keine Rücksicht nehmen, dennoch ahnt Di Matteo: „Uns erwartet ein schwieriges Spiel.“ Nachdem Schalke am letzten Spieltag einen Duselsieg gegen Paderborn einfuhr, will man sich mit einem vernünftigen Auftritt aus der Saison verabschieden. „Wir haben den vergangenen Spieltag aufgearbeitet und besprochen, was es zu verbessern gilt. Gegen Paderborn waren wir zu verkrampft“, erklärt der Trainer auf der Pressekonferenz.

Anzeige:

Ohne Höwedes, aber wieder mit Höger

Während Benedikt Höwedes aufgrund einer Kapsel- und Bänderverletzung im linken Sprunggelenk im letzten Saisonspiel nicht mitwirken kann, steht Marco Höger nach der Aufhebung seiner Suspendierung wohl wieder in die Startelf. Auch Matija Nastasic hat seine Magen-Darm-Grippe überwunden und wird in der Viererkette erwartet.

HSV – Schalke: Voraussichtlichen Aufstellungen

Hamburg: Adler – Westermann (Diekmeier), Djourou, Rajkovic, Ostrzolek – Jiracek, Kacar – Stieber, Ilicevic, Olic – Lasogga

Anzeige:

Schalke: Fährmann – Barnetta, Matip, Nastasic, Aogo – Höger, Neustädter – Farfan, M. Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

Gut möglich, dass Di Matteo auch Julian Draxler und / oder Leon Goretzka in die Startelf nominiert.