Vorschau: 1. FC Köln gegen Schalke 04 – mögliche Aufstellungen

Schalke gastiert am Sonntag beim 1. FC Köln und die Königsblauen wissen, dass das Abwehrbollwerk der Geißböcke äußerst stabil ist. Nicht umsonst hielt FC-Keeper Timo Horn seinen Kasten zwölfmal sauber. „Köln ist defensiv sehr gut organisiert und lässt wenig zu“, erklärte Schalke-Trainer Roberto Di Matteo auf der Pressekonferenz. Doch mit welcher Startaufstellung will er weitere wichtige Punkte im Rennen um die Europa-League-Plätze einfahren?

Eric Maxim Choupo Moting gegen den Hamburger SV Teaser

Eric Maxim Choupo-Moting. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Köln liegt mit 36 Punkten im relativ gesicherten Mittelfeld, braucht aber seinerseits noch den einen oder anderen Zähler, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Dennoch: Der ganz große sportliche Reiz dürfte im FC-Lager dahin sein. Schalke will dagegen nach dem Erfolg über den VfB Stuttgart gleich den nächsten Dreier nachlegen, muss dabei aber auf den gelbgesperrten Klaas-Jan Huntelaar verzichten, der gegen den VfB seine lange Durststrecke beendete und gleich doppelt traf.

Kann Choupo Torfluch beenden?

„Das ist schade, denn bei Klaas-Jan ist der Knoten wieder geplatzt“, sagte Di Matteo, der gleich einen neuen Hoffnungsträger ernannte: „Ich hoffe, dass es in Köln bei Choupo klappt und er sich auch wieder als Torschütze feiern lassen kann.“ Eric Maxim Choupo-Moting traf zuletzt am 16. Spieltag beim Gastspiel in Paderborn ins Schwarze. „Ein Tor wäre gut für ihn und damit auch gut für die gesamte Mannschaft“, ergänzte der Trainer.

Anzeige:

Fragezeichen hinter Farfan

Gegen Köln muss Di Matteo zudem auf Atsuto Uchida verzichten, der angesichts von Problemen an der Patellasehne wohl kein Spiel mehr in der Saison bestreiten wird. Somit wird höchstwahrscheinlich Benedikt Höwedes wieder als Rechtsverteidiger aushelfen. „Ansonsten sieht es personell gut aus“, freute sich Di Matteo. Lediglich hinter dem Startelf-Einsatz von Jefferson Farfan steht ein dickes Fragezeichen, da sich der peruanische Flügelflitzer mit Oberschenkelproblemen herumplagt.

Für Farfan könnte entweder der zurzeit leicht gefrustete Max Meyer oder Kevin-Prince Boateng in die Startelf rutschen.

1. FC Köln – Schalke 04: Voraussichtliche Aufstellungen

Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – Risse, Vogt, M. Lehmann, Gerhardt – Osako, Ujah


[Anzeige]

Schalke: Fährmann – Höwedes, Matip, Nastasic, Aogo – Neustädter, Höger – M. Meyer (Boateng), Draxler, L. Sané – Choupo-Moting

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*