Verleiht Schalke 04 Kaan Ayhan an den AC Florenz?

Wie „derwesten.de“ unter Berufung auf die „Bild“-Zeitung meldet, könnte Schalke-Verteidiger Kaan Ayhan an den AC Florenz ausgeliehen werden.

„Ja, sie haben Interesse. Ich werde das mit André Breitenreiter besprechen“, sagte Schalke-Manager Horst Heldt im Gespräch mit „Bild“.

Kaan Ayhan

Kaan Ayhan. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Eine Leihe könnte grundsätzlich Sinn machen: Nach der Ära Keller hatte der Innenverteidiger unter Roberto di Matteo einen schweren Stand. Und auch unter Schalkes neuem Trainer André Breitenreiter scheint der 20-Jährige kaum zum Zuge zu kommen.

In der Innenverteidigung dürften Joel Matip, Matija Nastasic und der momentan noch verletzte Benedikt Höwedes gesetzt sein. Wie die Testspiele zuletzt zeigten, scheint Breitenreiter in der zweiten Reihe sogar Roman Neustädter vor Ayhan auf der Innenverteidiger-Position zu sehen. Mit Marvin Friedrich drängt zudem ein weiterer Absolvent der Knappenschmiede nach.

Anzeige:

Fraglich erscheinen in diesem Zusammenhang auch die weiteren Personalien Felipe Santana und Thilo Kehrer auf der Inneverteidigerposition…

Anzeige:

Zwar kann der Ur-Schalker Ayhan auch im defensiven Mittelfeld und auf der rechten Verteidigerposition eingesetzt werden. Nachdem Schalke auf diesen Positionen aber doppelt bis dreifach besetzt ist, könnte ein Leih-Geschäft für beide Seiten eine sinnvolle Möglichkeit sein.

Über Moritz (1165 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.