U21: Schalke-Trio sichert DFB-Sieg gegen Österreich

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation das Prestigeduell gegen Österreich in Fürth verdient mit 4:2 (1:1) gewonnen und bleibt somit klar auf EM-Kurs. Großen Anteil am Erfolg hatte ein Trio des FC Schalke 04, das nach dem Rückstand groß auftrumpfte.

Max Meyer Teaser

Im 5. Spieltag der EM-Qualifikation ging der Erzrivale aus Österreich beim Jahresabschluss vor 7.852 Zuschauern zwar in der 21. Minute durch einen verwandelte Foulelfmeter durch Michael Gregoritsch in Front, doch Schalke-Youngster Max Meyer besorgte mit einem sehenswerten Heber in der 39. Minute den verdienten Ausgleich. Kurz vor dem Pausenpfiff war erneut ein Schalke-Akteur zur Stelle. Einen Meyer-Freistoß beförderte U21-DFB-Kapitän Leon Goretzka per Kopf in die Maschen (42.) – Spiel gedreht.

Leroy Sane mit Tor und Leistungssteigerung

Das muntere Toreschießen ging kurz nach Wiederanpfiff weiter und Davie Selke von RB Leipzig erhöhte in der 50. Minute auf 3:1. In der Schlussphase reihte sich dann mit Leroy Sane (76.) der dritte Schalker Knappe im DFB-Trikot in die Torschützenliste ein. Der 19-jährige Shootingstar, der vor vier Tagen sein Debüt bei der A-Nationalmannschaft feierte, steigerte sich nach einer unauffälligen ersten Halbzeit im zweiten Durchgang und krönte seine gute Leistung.

Anzeige:

Kurz vor Schluss betrieb Gregoritsch (86.) mit seinem zweiten Treffer noch einmal Ergebniskosmetik, doch letztendlich blieb es beim verdienten 4:2-Sieg der DFB-Auswahl. Somit hat Deutschland auch das fünfte Gruppenspiel gewonnen und führt die Gruppe 7 in der Qualifikation zur U21-EM 2017 in Polen souverän an. Lediglich der Gruppensieger sichert sich ein Direktticket für die Endrunde.