Transfergerüchte Update 13.10.2015: Ibrahima Traoré, Roman Neustädter, Bruno Peres

Ob es daran liegt, dass sich draußen schon der Winter ankündigt? Bereits zweieinhalb Monate vor dem Öffnen der nächsten Transferperiode in der Winterpause köchelt die Gerüchteküche wieder auf Schalke.

Ibrahima Traoré

Ibrahima Traoré. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Die „Bild“ wärmte gestern einmal mehr das Gerücht um Ibrahima Traoré von Borussia Mönchengladdbach auf. Wie das Gladbach-Fanmagazin „Fohlen-Hautnah“ berichtet, soll der Linksaußen erneut ins Visier der Knappen geraten sein. Hintergrund sei, dass der ursprünglich als Draxler-Ersatz vorgesehene Filip Kostic vom VfB Stuttgart auch in der Winterpause keine Freigabe für einen Wechsel nach Gelsenkirchen erhalten soll.

Zudem soll das Blatt erfahren haben, dass „Horst Held bereits im Sommer um Traoré buhlte, jedoch bei Max Eberl bzgl. eines Tauschgeschäftes mit Roman Neustädter abblitzte.“ Ob Neustädter in dieser oder nach dieser Saison wirklich abgegeben werden soll, darf zumindest angezweifelt werden. Denn seit Saisonbeginn spielt Neustädter in der Innenverteidigung eine starke Saison. Zudem punktete der 27-Jährige mit seinem Umzug von Düsseldorf nach Gelsenkirchen bei den Schalke-Fans.

Anzeige:
Joel Matip

Joel Matip. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Wie nicht anders zu erwarten war, wird nun auch Joel Matip verstärkt mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Interesse soll es aus England und aus Italien geben. Wie Calciomagazine.it unter Berufung auf die „Tuttosport“ meldet, soll der AC Mailand darauf hoffen, den starken Innenverteidiger im Sommer ablösefrei zu bekommen. Schalkes Sportvorstand Horst Heldt will das verhindern und soll Joel Matip ein verbessertes Angebot unterbreitet haben.

Kevin-Prince Boateng. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Kevin-Prince Boateng. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Eben dieser AC Mailand könnte ein Abnehmer für den auf Schalke geschassten Kevin-Prince Boateng werden. Nachdem Milan Boateng die Möglichkeit bot, sich dort im Training fit zu halten, ist ein Transfer mittlerweile nicht mehr gänzlich auszuschließen. So durfte Boateng letzte Woche in einem Testspiel gegen den italienischen Drittligisten AC Monza ran. Und wie „Bild“ berichtet, könnte Silvio Berlusconi, zu dem der „Prince“ einen „engen Draht“ haben soll, für einen Transfer des Deutsch-Ghanaers plädieren.


[Anzeige]

Unter Bezugnahme auf die „Gazzetta Dello Sport“ meldet „Calciomercato.it“ derweil, dass S04 an Bruno Peres vom FC Turin interessiert sei. Der 25-jährige Brasilianer ist gelernter Rechter Außenverteidiger, spielte zuletzt aber ausschließlich im rechten Mittelfeld. Während Schalke 04 mit Junior Caicara, Sascha Riether und dem verletzten Atsuto Uchida auf der rechten Abwehrseite wohl kaum Bedarf hat, könnte Verstärkung im rechten Mittelfeld eine Option sein.

Über Redaktion (1070 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

7 Kommentare zu Transfergerüchte Update 13.10.2015: Ibrahima Traoré, Roman Neustädter, Bruno Peres

  1. Traoré muss nicht sein !

  2. Nein… und es kann auch nur ein Scherz sein.

  3. Langsam nervt es,bringt Tatsachen oder lasst es,aber bitte keine Gerüchte

  4. Den Tausch gegen Neustädter hat Held im Sommer doch schon abgelehnt. Und er wird sich jetzt wo Neustädter richtig gute Leistungen zeigt bestimmt nicht umentscheiden.

  5. so, die länderspielpause wurde mal wieder sehr kreativ genutzt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*