Transfergerücht: Lars Stindl zu Schalke 04 [Update]

Update 28.01.2015: Vor zwei Wochen noch hatte Lars Stindl einem möglichen Wechsel zum FC Schalke 04 einen Riegel vorgeschoben. Der Transfer könnte mittlerweile allerdings in trockenen Tüchern sein: wie „Bild.de“ berichtet, sei aus der ‚S04-Chefetage zu hören, dass der Sommer-Transfer von Stindl schon fix sein soll‘. Dank einer Ausstiegsklausel wäre für Stindl eine Mini-Ablösesumme von rund 2 Mio. Euro 3 Mio. Euro fällig. Damit hätte Schalke die Interessenten aus Leverkusen und Mönchengladbach ausgestochen.

Lars Stindl von Hannover 96. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Lars Stindl von Hannover 96. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Update 13.01.2014: Lars Stindl soll die Wechselspekulationen zurückgewiesen haben. Wie „Spox.com“ berichtet, habe der Hannoveraner gegenüber dem „Kicker“ erklärt: „Da ist nichts dran“. Ich habe mit niemandem von Schalke gesprochen.“ Stindl äußerte sich zudem kritisch über die von den Medien aufgebauschten Transfergerüchte: „Die Medienlandschaft hat sich durch die sozialen Netzwerke und die Online-Berichterstattung verändert. Ich habe den Eindruck, es wird manchmal gar nicht mehr groß nachgefragt oder recherchiert, sondern erst mal veröffentlicht.“

Update 30.12.2014: Wie Sky-Reporter Dirk große Schlarmann jetzt twitterte, hat Schalke 04 bei Hannover 96 bislang kein Angebot für Lars Stindl eingereicht. 96-Präsident Martin Kind soll gegenüber „Sky Sport News HD“ erklärt haben, keine offizielle Anfrage von S04 bekommen zu haben. Ein Transfer im Winter scheint damit momentan (das Transferfenster schließt erst am 31.01.2015) unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher erscheint aktuell ein Transfer im Sommer 2015 für kolportierte 2 Mio. Euro.

Anzeige:

——————————————–

Nach überstandener Verletzung spielt Lars Stindl eine hervorragende Saison bei Hannover 96. Kein Wunder, dass andere Vereine da schnell auf dem Plan stehen – oder zumindest auf dem Plan stehen könnten. Die Hannoveraner „Neue Presse“ hatte Mitte Dezember gemeldet, dass sich die Top-Clubs Wolfsburg, Leverkusen, Dortmund, aber auch der FC Schalke 04 einen Transfer von Lars Stindl bereits im Winter vorstellen könnten.

Der Mittelfeldmann, der auf der 6 und auf der 10 spielen kann, kommt in dieser Saison nach 7 Spielen auf drei Tore und drei Assists. Der 26-Jährige ist defensiv stark, verfügt über eine starke Balleroberung und glänzt in dieser Saison mit gutem Passspiel.

Lars Stindl hat bei Hannover 96 noch einen Vertrag bis 2016. Nach unseren Informationen möchte Schalke Hannovers Kapitän noch in diesem Winter verpflichten, spätestens aber im Sommer 2015. Sofern Stindl bei Hannover keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag hat, müsste S04 sicherlich mindestens 7 Mio. Euro berappen. Offenbar beinhaltet Stindls Vertrag bei Hannover 96 eine Ausstiegsklausel, die es ihm im Sommer ermöglicht, für eine Ablöse von 2 Mio. Euro, den Verein zu verlassen. Somit würde Lars Stindl perfekt zu Horst Heldts Beuteschema passen. (Update 23.12.2014).

Bleibt die Frage, ob Stindl in eine in der Offensive stark besetzte Schalker Mannschaft passt. Im zentralen Mittelfeld ist Schalke mit Max Meyer, Kevin-Prince Boateng, Leon Goretzka, sowie auf der 6/8 mit Roman Neustädter, Marco Höger oder Marcel Sobottka zwar ausreichend besetzt. Dennoch würde der Führungsspieler von Hannover 96 zumindest eine gute Ergänzung abgeben – und Trainer Roberto di Matteo weitere Optionen bieten.

Zudem müsste Horst Heldt es dann endlich schaffen, den Kader zu entschlacken – was im letzten Sommer schon nicht gelang.


[Anzeige]
Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*