Leon Goretzka: Southampton dementiert Interesse [Update]

Update 06.08.2015: Southampton-Trainer Ronald Koeman hat dementiert, an Leon Goretzka interessiert zu sein. Auf der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Qualifikationsspiel gegen Vitesse Arnheim sagte der Holländer, dass Leon Goretzka nicht auf seiner (offenbar umfangreichen) Liste gewünschter Neuverpflichtung steht. Horst Heldt hat heute auf eine Pressekonferenz erklärt, dass kein Angebot für Goretzka vorliegt. Zudem würde man ein solches „sofort ablehnen“.


[Ab 13:09 min]

———————-

Ursprüngliche Meldung vom 04.08.2015:
Nachdem Englands Premier League den Rekord-Deal für die TV-Rechte von 2016 bis 2019 schloss, bei denen knapp 7 Milliarden Euro unter den Clubs verteilt werden, musste man fürchten, dass die Premier League-Clubs halb Europa leer kaufen würden. Zwar sind die englischen Clubs emsig auf dem Transfermarkt unterwegs, aber in Deutschland blieben sie bislang relativ ruhig. Das könnte sich jetzt ändern.

Anzeige:
Leon Goretzka

Leon Goretzka. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Etwas despektierlich titelt „Bild“ heute „16 Millionen für diesen Schalke-Reservisten“ und meint damit Leon Goretzka. Demnach ist Southampton offenbar bereit, bis zu 16 Mio Euro für den Mittelfeldspieler zu bezahlen. Beim letzten Schalke-Test vor dem Saisonstart gegen Twente Enschede wurde Goretzka von Southamptons Scouts bereits beobachtet.

Anzeige:

Manager Horst Heldt erfuhr ausgerechnet von der „Bild“ vom Interesse des Premier-League-Clubs. Seine knappe Antwort: „Wir planen nicht damit, Leon abzugeben.“ Was soll er auch anderes sagen?

Der „Reservist“ hatte in den ersten beiden Saisons auf Schalke zunächst Eingewöhnungsprobleme und hatte danach oft mit Verletzungspech zu kämpfen. Unter André Breitenreiter scheint der gebürtige Bochumer eine wichtige Rolle zu spielen: der 20-Jährige, der im zentralen Mittelfeld und auf den Außen eingesetzt werden kann, dürfte in Breitenreiters 4-4-2 auf der rechten Außenbahn eingeplant sein.

Auch wenn der Konkurrenzkampf mit Eric Maxim Choupo-Moting und Sidney Sam für diese Position schon jetzt in vollem Gange ist: alleine aufgrund Goretzkas Flexibilität ist der Ex-Bochumer wichtig für Schalkes Mannschaft. Ein Abschied des Talents ist eigentlich nur dann vorstellbar, wenn S04 tatsächlich noch Xherdan Shaqiri für den rechten Flügel holen sollte.

 

Über Moritz (1139 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.