Schock in Katar: Ralf Fährmann verletzt

Ralf Fährmann. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Ralf Fährmann. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Die Verletzungen wollen beim FC Schalke 04 nicht abreißen. Wie der Club jetzt via Twitter mitteilte, hat sich Keeper Ralf Fährmann im Trainingslager in Katar verletzt.

Demnach erlitt Ralf Fährmann eine „Zerrung des hinteren rechten Kreuzbandes“. Zumindest laut erster Diagnose. Wie Sport1-Reporter Christian Ortlepp twitterte, soll Fährmann 4-6 Wochen ausfallen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich im Nachhinein keine schlimmere Verletzung heraustellt. Im letzten Jahr fiel Jan Kirchhoff auch im Winter-Trainingslager in Katar verletzt aus. Nach einer zunächst festgestellten Zerrung, sollte Kirchhoff 14 Tage ausfallen. Am Ende handelte es sich um eine schwere Verletzung: mit einem Syndesmosebandriss fiel der Defensivakteuer fast die komplette Rückrunde aus.

Anzeige:

Ralf Fährmann wird heute noch zurück nach Deutschland geflogen.


[Anzeige]
Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*