Schalker Banner geklaut – Duisburger melden sich zu Wort [Update]

Unbekannte haben ein riesiges Banner des Schalke-Fanclubs „Kuzzorra’s Enkel“ aus der Glückauf-Kampfbahn gestohlen. Nun meldet sich die offenbar rechte „Brotherhood Duisburg“ zu Wort.

Bild: Polizei Gelsenkirchen

Bild: Polizei Gelsenkirchen

Es ist 14 mal 3 Meter groß und 40 bis 50 Kilo schwer: Das Banner des Fanclubs „Kuzzorra’s Enkel“, das Unbekannte in der Nacht vom 3. auf den 4. Juni aus der Glückauf-Kampfbahn gestohlen haben, hing unter dem Tribünendach. Es war mit vielen Kabeln an den entsprechenden Ösen befestigt. Aufgrund des Gewichtes und der Größe des Banners geht die Polizei von mehreren Tätern aus.

Anzeige:

„Ich gehe davon aus, dass es bestimmt 1000 bis 1500 Euro gekostet hat“, sagte der Fanclub-Vorsitzende Ralf Barthlomayczyk „Reviersport“. Ein Verdacht ging zuerst Richtung BVB. „Kuzzorras Enkel“ haben daher laut dem Bericht nach eigenen Angaben die Fanbeauftragten von Borussia Dortmund angeschrieben. „Ohne Vorwürfe oder Unterstellungen, wir haben nur um Mithilfe gebeten“, so Barthlomayczyks Ehefrau.

Screenshot

Screenshot

Doch nun ist auf der Facebook-Seite der „Brotherhood Duisburg“ ein Post aufgetaucht: Über dem Link zu einem Artikel über den Bannerklau steht: „Na dan mal abwarten ob es beim Pokalspiel auftaucht, Hehe man munkelt. Gruss der P“. Das haben auch „Kuzzorra’s Enkel“ bemerkt und schreiben auf ihrer eigenen Facebook-Seite: „Anscheinend wissen manche Leute mehr!“

Schalke muss in der ersten Runde des DFB-Pokals im August beim MSV Duisburg antreten. Nach der Auslosung war bei „Brotherhood Duisburg“ auf Facebook bereits zu lesen: „Ja geil scheisse 04 kommt zu uns,geil“. Wer sich das Youtube-Profil der Gruppe anschaut, sieht, was der Gruppe sonst noch so gefällt – und das steht rechts: Likes der „Brotherhood“ bekommen unter anderem Video von HoGeSa und Beiträge mit Parolen wie „Frei Sozial National“ und „Freiheit fuer alle Nationalisten“.

Update, 20:45 Uhr: „Brotherhood Duisburg“ hat bei Facebook mittlerweile eine „Klarstellung“ veröffentlicht. Darin heißt es: „Wir haben absolut nichts mit dem Diebstall des Banners zu tun und desweiteren wissen wir auch nicht wer das Banner gestohlen hat. Wie einer unserer Mitglieder schon schrieb ‚man munkelt ob es beim Pokalspiel auftaucht‘.“ Damit habe man vor dem Pokalspiel ein wenig Öl ins Feuer gießen wollen, nicht mehr und nicht weniger. „Ob es in Duisburger, Dortmunder oder vllt. auch in Essener Hand ist, sind reine spekulationen. Aber wie schnell ein unüberlegter Beitrag Wellen schlagen kann, ist schon faszinierend.“


[Anzeige]

Anmerkung der Redaktion: Alle Zitate hier sind in der Schreibweise und der Grammatik wiedergegeben, in der die Aussagen veröffentlicht worden sind. Die Redaktion hat keinerlei Änderungen vorgenommen.

1 Kommentar zu Schalker Banner geklaut – Duisburger melden sich zu Wort [Update]

  1. Das ist ja mal ne kuriose Aktion. Aber der schelmische Kommentar unserer Duisburger-Fan-Kollegen lässt mich doch darauf hoffen, dass das Kuzzorra-Fanplakat spätestens bei der DFB-Pokalpartie Duisburg – Schalke wieder auftaucht. Bis dahin heißt es wie man so schön sagt „Abwarten und Tee trinken“.

    LG Markus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*