Schalke 04 verpflichtet Franco di Santo!

Schalke verstärkt sich mit einem neuen Stürmer: Franco di Santo verlässt Werder Bremen in Richtung Gelsenkirchen.

Update, 12:30 Uhr: Werder Bremen hat auf seiner Webseite und bei Twitter bestätigt, dass Franco di Santo den Verein mit sofortiger Wirkung verlässt. Der Argentinier mache von seiner Aussstiegsklausel Gebrauch, meldeten die Norddeutschen. Radio Bremen berichtet darüber hinaus, dass Werder den Wechsel zu Schalke bestätigt hätte. Eine Bestätigung vom FC Schalke 04 steht noch aus…

Anzeige:

Ursprüngliche Meldung, 25.07.2015, 8.00 Uhr:
Wie die „WAZ“ und „Bild“ berichten, ist Horst Heldt an Franco di Santo von Werder Bremen dran. Der 26-jährige Mittelstürmer aus Argentinien könnte die angekündigte Verstärkung im Schalker Sturm werden. Di Santos Vertrag läuft noch bis Sommer 2016, er soll für rund 6 Millionen Euro Ablöse zu haben sein – was die Vermutung nährt, dass Di Santo eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag stehen haben könnte. Noch sei der Deal zwar nicht perfekt, die Verhandlungen aber weit fortgeschritten.

Franco di Santo

Franco di Santo. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Werder Bremen hatte sich zuletzt ordentlich gestreckt, um Franco di Santo längerfristig an den norddeutschen Club zu binden. Anfang Juli meldete Bremens Manager Thomas Eichin noch, man läge „nah beieinander. Es müssen nur noch wenige Dinge geklärt werden„. Nachdem Di Santo laut Informationen des „Kicker“ einige Fristen des Vereins für Verhandlungen verstreichen ließ, scheint ein Abschied immer wahrscheinlicher zu werden.

Anzeige:

Zwar gab Werder laut „Kicker“ noch eine „Top-Offerte“ ab und ging dabei bis an die „Schmerzgrenze“ -dabei soll es sich um einen Vierjahresvertrag handeln, der ein Gehalt in Höhe von rund 3 Millionen Euro pro Jahr vorsieht. Schalke 04 soll aber ein noch besseres Angebot abgegeben haben und sich schoh seit mehreren Wochen um den Stürmer bemühen, dem immer wieder ein Interesse von der halben Bundesliga nachgesagt wurde.

Nach vier Toren und ebenso vielen Assists in der Bundesliga-Saison 2013/2014 gelangen Di Santo in der letzten Saison in 26 Spielen 13 Tore und zwei Assists. Sein Marktwert schoss in diesem Zeitraum laut „transfermarkt.de“ auf 8,5 Millionen Euro.

Anzeige:
Über Redaktion (1151 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

29 Kommentare zu Schalke 04 verpflichtet Franco di Santo!

  1. Er wird euch aber ’ne ganze Stange Geld kosten. Die 6 Mio. glaubt doch kein Mensch! Wenn das so wäre, würde er längst für 8-10 Mio. Jahresgehalt in England spielen.
    Und wenn das Geld stimmt (und es Vereine gibt, die immer weiter Schulden machen), kann Bremen die Kohle ruhig nehmen und das nächste Juwel günstig holen, oder aus dem eigenen Nachwuchs ziehen.
    Und trotzdem sind sie nicht weit weg gewesen von Euch 🙂

  2. wer hat, der hat…. ???????

  3. Er ist sicherlich kein schlechter, aber immer noch nicht dieses Geld wert! Schade wäre es trotzdem, weil er mit Ujah ein super Sturm gewesen wäre…
    Verschuldet euch mal weiter, alles gut 😉 Spieltag 1 bleiben die Punkte sowieso in Bremen!

  4. 0:1 in der letzten Minute….und rate mal wer netzt??? ?

  5. Ich wette, er wird dann nicht spielen dürfen…
    Man kennt doch die geheimen Verträge, wenn’s so kommt! Petersen saß letztes Jahr gegen Bremen auch auf der Tribüne, angeblich angeschlagen…

  6. Ist ja klar, dass ein Fan-Portal des Vereins solche Interpretationen veröffentlich. Negatives Eigenkapital ist eigentlich für ein ’normales‘ Unternehmen schon nahezu der K.O.
    Problem bei Fußball-Vereinen ist ja, dass die Einnahmen erheblich vom sportlichen Abschneiden abhängig sind. 2 Jahre kein internationales Geschäft und Schalke geht unter!
    Das wünscht außerhalb Dortmunds sicher keiner, aber eine Bilanz, die sich so darstellt, ist gefährlich…

  7. Wo ist der Dislike-Button ?

  8. Und plötzlich ist shaqiri keine Rede mehr wert… ist ein witz

  9. Was für Vollidioten hier schreiben richtig ahnungslose??? wisst ihr eigentlich wie gut der typ ist?

  10. Mein Gott, er ist MS kein Rechtsaußen. Wartet mal ab und ein schlechter ist er nicht. Immer die Leute die alles wissen und am Ende wenn er trifft noch sagen oh habe doch gesagt der ist ne Bombe. Naja in dem Sinne Glück auf und es wird schon 😉

  11. Di Santo war bei Bremen ein echter Unsympath aber das heißt ja nicht dass seine Linkheit nicht auf Schalke gebrauchen kann. Ein Versuch ist es wert viel findet ein blinder Manager auch mal ein Korn.

  12. Hehe, guter Versuch! Du hast natürlich grundsätzlich recht: die Situation ist nicht einfach. Aber anders als du haben wir uns schon ein stückweit differenziert mit dem Thema auseinandergesetzt – übrigens ein Thema, das gerne mal entweder schwarz oder weiß gesehen wird. Und Schalke-Kritiker rufen ja gerne mal den drohenden Bankrott aus. Daran habe wir uns gewöhnt.

    Was gerne vergessen wird, ist, dass wir ein Stadion haben, das uns gehört und bald abbezahlt sein wird. Zudem werden wir zukünftig sicherlich erhebliche Werte mit den Absolventen der Knappenschmiede generieren und somit auch hier das EK wieder erhöhen können. Nur zwei Beispiele.

    Was wäre die Alternative? Investitionen einstellen? Spielbetrieb einstellen und Neuanfang in der Regionalliga?

  13. Ich sehe es nur aus neutraler Sicht, bin weder FÜR noch GEGEN Schalke. Aber ‚bald‘ und ‚zukünftig‘ sind doch recht wage aussagen, auch in Bezug auf die Spieler der Jugend. Da kann man sich die Zukunft schon positiv rechnen… FC Portsmouth und Celtic Glasgow habe sich das auch immer schön gerechnet.
    Davon ist Schalke natürlich noch weit weg. Aber schon die maßgebenden Gesetzestexte mahnen uns nach dem Niederstwertprinzip zu bewerten. Mit dem Wert der Spieler kann man demnach nur bedingt für die Zukunft kalulieren. Zwingend sind Einnahmen aus dem laufenden Spielbetrieb. Und es können ’nur‘ 4 deutsche Teams ChampionsLeague spielen.

    Aber das geht grad über die Fan-Faszination hinaus. Sollte Di Santo wirklich wechseln, hat Horst Held möglicherweise den Königstransfer getätigt. Hauptsache er kann dann auch bald ChampionsLegue spielen, denn da gehört er hin (was viele Schalker von ihrem eigenen Kader ja nicht behaupten). Viel Spaß mit diesem sympatischen Kicker!

  14. Das wäre eine Top Verpflichtung!

  15. Draxler verkaufen, shaqiri kaufen und di Santo auch.
    Und fertig

  16. Unfassbar….,Humor ist wenn man trotzdem lacht..Glueck auf:-!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*