Schalke gegen Hannover: Fuchs, Höger, Höwedes mit den besten Spielernoten

Nicht schön gespielt, aber letztendlich gewonnen. So oder ähnlich dürfte das mehr oder weniger einhellige Fazit vom Spiel gegen Hannover 96 lauten. Die von den diversen Medien verteilten Spielernoten fallen im Vergleich zur gezeigten Leistung insgesamt überraschend positiv aus. Besonders aber einer tanzte aus der Reihe – Klaas-Jan Huntelaar.

Christian Fuchs. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Christian Fuchs. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Die Medien waren sie einig: des Hunters schwache Leistung rechtfertigte kein „Ausreichend“ mehr. Drei Mal die Note 5 – die „Bild“ vergab sogar eine 6. Vermutlich auch, um den Notenschnitt etwas anzupassen: Ganze neun (!) Mal verteilte das Blatt eine 3.

Nicht ausreichend gewürdigt wurde die gute Leistung von Christian Fuchs, der Ausgangspunkt der meisten Schalker Offensivaktionen war. Der Österreicher spielte 41 Pässe und lieferte 7 (!) Torschussvorlagen, von denen eine zum entscheidenden Tor führte (siehe Spielstatistiken). Seine Durchschnittsnote: 2,63. Sein Pendant auf der rechten Seite, Atsuto Uchida erwischte hingegen einen schlechten Tag. Lediglich 28 Pässe spielte der Japaner, davon keine Torschussvorlage.

Anzeige:

Alle Noten im Überblick:

Spieler Schalke-News „Kicker“ „Bild“ „WAZ“ Ø-Note
Giefer 3 3 3 2,5 2,88
Höwedes 3 2 3 2,5 2,63
Kirchhoff 3,5 3,5 3 3 3,25
Nastasic 3 3,5 3 3 3,13
Uchida 3,5 3,5 3 4 3,50
Fuchs 2 3 3 2,5 2,63
Neustädter 3,5 2,5 3 3 3,00
Höger 3 2,5 2 3 2,63
Meyer 3,5 4 3 3,5 3,50
Choupo-Moting 3,5 4,5 4 4 4,00
Huntelaar 5 5 6 5 5,25
Boateng 2 3 2,50
Barnetta 3 4 3,50
Über Redaktion (1061 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*