Johannes Geis vor Wechsel zu Schalke 04? [Update]

Update 23.06.2015: Während Johannes Geis gestern gegenüber „Sport 1“ erklärte, erst nach der U21-EM in Tschechien über seine Zukunft entscheiden zu wollen, meldet „Bild“ in der Printausgabe und online (kostenpflichtiges Angebot) jetzt, dass der Transfer fix sei. Schalke soll demnach den Zuschlag für 10 Mio. Euro + „erfolgsabhängige Nachzahlungen bekommen haben. Zuletzt waren mindestens 12 Mio. Euro Ablöse im Gespräch.

Johannes Geis. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Johannes Geis. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Fraglich ist in dem Zusammenhang, ob sich Johannes Geis nicht schon längst für Schalke 04 entschieden hat. Dem Vernehmen nach soll sich S04 bereits seit Längerem mit dem Spieler einig sein (siehe Update vom 11.06.).

„Ich bin im Moment auf das fokussiert, was hier passiert. Ich werde mir erst nach der EM Gedanken machen“, sagte der Mittelfeldspieler von Mainz 05 am Montag in Prag.

—————————–

Anzeige:

Update 19.06.2015:Bild“ will (erneut) vertrauliche Informationen zu einem möglichen Geis-Transfer haben. Demnach soll Schalke Mainz 12 Mio. Euro Ablöse bieten. Dabei dürfte es sich um die absolute Mindestforderung von Mainz 05-Manager Christian Heidel handeln, der bereits angekündigt hatte, Geis nicht unter Wert verkaufen zu wollen. Zudem soll Schalke dem 21-jährigen Johannes Geis ein Jahresgehalt von 4 Mio. Euro angeboten haben. Das würde wahrscheinlich mindestens einer Verfünffachung seines aktuellen Gehaltes entsprechen. Aber auch diese Verfielfachung des Jahresgehaltes würde zur Strategie von Horst Heldt passen. Zumal sich Schalke abgesichts des kolportierten starken Interesses an Johannes Geis finanziell sicherlich strecken muss, um den Mittelfeldspieler nach Gelsenkirchen locken zu können.

Anzeige:

—————————–

Update 16.06.2015: Bei der Pressevorstellung von André Breitenreiter bestätigte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt, an Johannes Geis interessiert zu sein. „Johannes Geis ist ein Thema. Wir haben ein Angebot abgegeben und wollen den Spieler verpflichten“, erklärte Heldt am Montag. Eine Entscheidung dürfte nach der U21-EM, die vom 17. bis 30. Juni in Tschechien ausgetragen wird, zu erwarten sein.

—————————–

Update 11.06.2015: Nach Informationen den „Kicker“ erhöht der FC Schalke 04 offenbar sein Werben um Johannes Geis. Nachdem vor rund einer Woche bekannt geworden war, dass Horst Heldt mit dem Mainzer Mittelfeldmotor und seinem Berater sprechen soll, haben die Königsblauen jetzt offenbar Einigung mit dem Spieler erzielt. Nun soll der FC Schalke 04 ein konkretes Angebot bei Mainz 05 hinterlegt haben. Zwischenzeitlich soll neben Borussia Dortmund auch Lazio Rom in den Poker um Johannes Geis eingestiegen sein.

—————————–

03.06.2015
Bereits seit Längerem soll der FC Schalke 04 an Johannes Geis von Mainz 05 interessiert sein. Doch Anfang Mai hatte sich das Gerücht allem Anschein nach in Luft aufgelöst: nach dem Verpassen der Champions League und weil diverse solvente Clubs aus ganz Europa um den Mittelfeldspieler buhlten, soll S04 aus dem Poker ausgestiegen sein. Jetzt meldet „Bild„: „Auch Schalke 04 steigt nun wieder in den Poker um Mainz-Star Johannes Geis (21) ein!“

Demnach soll Schalkes Sportvorstand Horst Heldt schon „sehr weit in den Verhandlungen“ mit den Beratern von Johannes Geis sein – nächste Woche sollen Gespräche mit Mainz 05 beginnen.

Was an diesem Gerücht dran ist, wissen nur die Beteiligten selbst. Dabei ist es mit der „Sport Bild“ ausgerechnet ein weiterer Springer Titel, der intensive Gespräche zwischen Borussia Dortmund und dem Management von Mainz 05 meldet.

Was gegen das Gerücht um Borussia Dortmund spricht, ist, dass der BVB bereits auf dem Transfermarkt aktiv wurde und unter anderem Gonzalo Castro von Bayer Leverkusen verpflichtete.

Auf Schalke ist nach dem offenbar geplatzten Transfer von Sami Khedira wieder Budget für Transfers vorhanden. Der 21-jährige Geis wäre sicherlich die Lösung mit dem größten Zukunftspotenzial. Zumal der  28-jährige Sami Khedira als verletzungsanfällig gilt. Aber: Wird S04 wirklich einen Spieler verpflichten, bevor ein neuer Trainer gefunden wurde?

In der abgelaufenen Saison erzielte der 21-Jährige fünf Tore und steuerte fünf Vorlagen in 37 Pflichtspielen für Mainz 05 bei. Der Vertrag des jungen Mittelfeldspieler läuft noch bis Sommer 2017.

Und genau dieser lange Vertrag ist der Knackpunkt: Mainz soll ganz selbstbewusst eine Ablöse zwischen 12 und 18 Millionen Euro für Geis fordern. Dem Vernehmen nach soll Schalke bereit sein, das Jahresgehalt des 6ers von aktuell unter 1 Mio. Euro auf über 4 Mio. Euro hochzuschrauben.

Über Moritz (1152 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.