Russischer Junioren-Nationalspieler verstärkt Schalker U19

Heimlich, still und leise hat sich der FC Schalke 04 im Junioren-Bereich verstärkt. Mit Maximilian Pronichev wechselte ein viel versprechendes Nachwuchstalent von Zenit St. Petersburg nach Gelsenkirchen.

Maximilian Pronichev

Maximilian Pronichev. Bild: Hertha BSC Berlin

Auf dem Aufstellungsbogen der Schalker U19 vor dem Derby am Wochenende gegen Rot-Weiß Essen stand ein auf Schalke noch völlig unbekannter Name: Maximilian Pronichev. Der 17-jährige russische Junioren-Nationalspieler war vor kurzem nach Gelsenkirchen gewechselt und erhielt jetzt seine Spielberechtigung.

In der Startelf stehend, lief das Nachwuchstalent im offensiven Mittelfeld auf und hatte bereits nach vier Minuten die erste gute Szene des Spiels. Sein Schuss aus 16 Metern ging ganz knapp am Tor vorbei.

Anzeige:

Verständigungsprobleme sind bei seinem neuen Club kaum zu befürchten, denn der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde in Berlin geboren, absolvierte bis 2014 seine fußballerische Ausbildung bei Tennis Borussia und Hertha BSC Berlin. Der 17-Jährige gilt als extrem talentiert. In 38 Spielen für die rusischen U15- bis U18-National-Teams gelangen den Angreifer 23 Treffer.

Über die Vertragsmodalitäten ist wenig bekannt. Laut transfermarkt.de wechselte Maximilian Pronichev auf Leihbasis zum FC Schalke 04. Sein Vertrag bei Zenit St. Petersburg läuft noch bis zum 30.06.2017.


[Anzeige]

Der 1,83 Meter große Kicker kann im offensiven Mittelfeld, als hängende Spitze oder als Mittelstürmer eingesetzt werden.

Über Redaktion (1070 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

6 Kommentare zu Russischer Junioren-Nationalspieler verstärkt Schalker U19

  1. Herzlich willkommen beim geilsten Club der welt

  2. Dann mal herzlich willkommen auf Schalke

  3. Herzlich willkommen und ein Glück auf

  4. Für die Zukunft…..Super

  5. Herzlichen willkommen auf Schalke und glück auf

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*