Roberto di Matteo warnt vor offensivstarken Frankfurtern [Video]

Roberto Di Matteo hat vor offensivstarken Frankfurtern gewarnt. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt am morgigen Samstag sagte Schalkes Cheftrainer: „Frankfurt hat den drittbesten Sturm der Liga und wir haben die viertbeste Verteidigung. Das wird ein interessantes Spiel. Wir hoffen, dass wir unsere positive Serie weiter ausbauen können.“- „Wir müssen versuchen, die Schwäche von Frankfurt auszunutzen. Unsere Chancenauswertung muss sehr gut und effektiv sein.“

Der FC Schalke 04 wird im Auswärtsspiel erneut mit Nachwuchskeeper Timon Wellenreuther (19) im Tor antreten. Fabian Giefer hat seine Verletzung noch nicht wieder auskuriert.

Anzeige:

„Seine Reha verläuft gut. Aber er kann noch nicht wieder mit dem Team trainieren“, sagte Trainer Roberto Di Matteo am Donnerstag. Der Schlussmann hatte sich beim Auswärtsspiel in München (1:1) eine Adduktorenverletzung zugezogen.

Gegen die Hessen müssen die Königsblauen weiterhin auf Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (Rotsperre) verzichten. Der Niederländer steht zwei weitere Spiele nicht zur Verfügung.

Sidney Sam hat derweil seine muskulären Probleme auskuriert und konnte am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren. Dies gilt auch für den Japaner Atsuto Uchida, der wegen eines grippalen Infekts einige Tage nicht hatte trainieren können.


[Anzeige]

Näher rückt das Comeback von Leon Goretzka. Der 20-Jährige soll nach seinem Muskelbündelriss vorsichtig wieder an die komplette Trainingsbelastung herangeführt werden. „Wir werden es nach der langen Pause langsam angehen und besonders vorsichtig sein“, betonte Coach Di Matteo.


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Über Redaktion (1027 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*