Roberto di Matteo: „Die Mannschaft ist verstört“

Die Situation ist angespannt. Nach nur vier Punkten in den letzten sechs Spielen droht S04 selbst die Qualifikation zur Europa League zu verpassen. Prekär scheint auch der Zustand der Mannschaft: „Die Mannschaft – wir alle – sind sehr verstört, weil wir in den letzten Wochen keine Erfolgserlebnisse hatten.“ Das kurzfristig anberaumte Trainingslager in OWL und ein leicht verschärfter Ton sollen den Karren aus dem Sumpf ziehen.

Roberto di Matteo. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Roberto di Matteo. Bild: Gerd Krause Sportfotos

„In außergewöhnlichen Situationen muss man auch mal außergewöhnliche Maßnahmen treffen. Ich wollte die Trainingswoche anders gestalten, die Routine und das Umfeld verändern“, beschreibt Roberto di Matteo seine Motivation, für vier Tage ins Trainingslager zu fahren. Wichtig sei ihm auch gewesen, die Spieler zusammenzubringen, damit sie mehr miteinander sprechen und sich der angespannten Situation besser werden können.

Zu den Handgreiflichkeiten zwischen Max Meyer und Dennis Aogo findet der Italiener diplomatische Worte. „Ich habe es in meiner Karriere überall erlebt, dass es mal solche Auseinandersetzungen gibt. Ich finde es grundsätzlich gut, dass mal ein bißchen Feuer und Emotionen zwischen den Spielern reinkommt. Fußball ist ein Spiel, wo man Emotionen braucht. Solange sowas nicht eskaliert und sich die Spieler hinterher aussprechen, finde ich das eigentlich nicht schlecht.“

Anzeige:

Gegen den VfB Stuttgart erwartet „RDM“ morgen ein enges Spiel. „Der VfB hat sich sehr verändert, seit wir in der Hinrunde gegen sie gespielt haben (Schalke 04 gewann 4:0, Anm. der Redaktion). Sie sind sehr gut organisiert und gefährlich im Spiel nach vorne mit ihren schnellen Spielern.“ Und weiter: „Abgesehen vom Spiel gegen Leverkusen, sind die Spiele des VfB immer sehr eng gewesen, deshalb erwarte ich eine etwas andere Mannschaft als in der Hinrunde.“

Für Kevin-Prince Boateng stünde die Tür weit auf. „Alle Spieler haben immer die Möglichkeit, in die Startelf zu kommen. In den letzten Wochen hat er nicht soviel gespielt. Er ist Bestandteil der Mannschaft und hat immer auch eine gute Chance in der Starformation zu stehen.“ Allein: diese Chance konnte KPB zuletzt nicht ein einziges Mal nutzen. Denn: „Im Endeffekt kommt es immer auf meine Entscheidung an, bei welchen Spielern ich das beste Gefühl habe, dass sie uns helfen können, das jeweilige Spiel zu gewinnen.“ Auf der 6 sieht Di Matteo den Ghanaer übrigens nicht. „Ich sehe Boateng mehr im Offensivbereich. Dort hat er seine Qualitäten.“

Genauso wie Max Meyer, der zuletzt gegen Mainz 90 Minuten auf der Bank saß. Wenig überraschend betont Di Matteo, dass auch der 19-jährige Youngster wie immer die Möglichkeit habe, sich für die Startelf zu empfehlen.


[Anzeige]
Über Redaktion (1131 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

37 Kommentare zu Roberto di Matteo: „Die Mannschaft ist verstört“

  1. da bin ich ja beruhigt…. dacht schon ist etwas ernstes….

  2. ach…mehr doch nicht!!!!!!!

  3. Die sollen endlich Fussball spielen , denn schließlich werden sie dafür bezahlt. Wenn ich mist baue oder kannst ne Leistung abrufe…..hab ich auch keinen Job mehr…..

  4. haben sich selbst in die situation gebracht. müssen endlich welche gehen und ein paar! neue kommen.

  5. Ich dachte schon es wäre was ernstes und HH hätte die Charakterfrage gestellt..

  6. So jetzt reicht es!! Ich hab echt die Schnauze voll von der ganzen laberei!! Jetzt reißt euch mal den arsch auf und kämpft endlich mal wieder für den S04

  7. Langsam wirds lächerlich mit den Ausreden Herr Matteo.

  8. Verdienen Millionen sind aber verstört 😀
    Man sollte denen das Gehalt streichen dann haben die allen Grund verstört zu sein – 3/4 haben keinerlei Identifikation zum Verein.

  9. Mir scheint das wohl eher RDM verstört ist.

  10. Wenn ich diese ewigen Kommentare lese, bekomme ich einen Hals. Egal welcher Trainer da ist. Die Spieler stehen auf den Platz. Und die müssen Leistung bringen. Und das haben sie selten gemacht. Auch die Rückrunde unter Keller war genauso. Warum war es die beste Rückrunde? Weil die Mannschaften vor uns Federn gelassen haben. Sonst wären wir schon da nicht unter den ersten 4 gewesen. Die Söldner müssen raus. Kämpfer müssen her die für den Verein stehen.

  11. Die sind so bescheuert und verlieren sogar zuhause gegen Stuttgart.

  12. und nun HH und dein wunder Trainer ??? mir reichts

  13. Du bist gestört
    Ganz Schalke ist gestört seit der Kerl da ist
    J Keller komm zurück und bringe Schalke wieder auf Kurs

  14. Ist das schonmal die Entschuldigung für morgen ? Ich sollte zu Hause bleiben ,spart einige Euros und Nerven. Wie kann ein Trainer sowas von sich geben , der hat die Jungs zu unterstützen, ihnen Mut machen, sie anfeuern. Es ging doch verdammt nochmal gegen Real und die Bauern .

  15. Also die ausreden von Matteo Nerven tierrich der muss weg dann ist die Mannschaft auch nicht gestört. Traingslager im Kloster und gehen sich gegeseitig an die Gurgel ich bin für Jens Keller

  16. Es wird Zeit das wieder Punkte gemacht werden.

  17. Über unsere Führung lacht sich mittlerweile die ganze Liga schlapp

  18. ich bin auch immer ganz verstört wenn sich meine Arbeit nicht von selbst erledigt….

  19. Ausreden u..Altstadt-Kasanova Herr Matteo

  20. Mein lieber Schalker Gott…das ist ja nur noch zum kotz…kannst Du da jetzt nicht mal eingreifen…bitte…??

  21. Wo bleiben die jungen Wilden ?????

  22. Offensive Statt Devensive

  23. Guter Trainer wenn er mehr offensive ins spiel bringt ansonsten finde ich macht er fast alles richtig

  24. Och, sind die armen kleinen Millionäre verstört? Ich bin auch etwas verstört weil sich ein französisches Konsortium die Aktienmehrheit in unserem Konzern unter den Nagel reißen will, was für meinen kleinen Brötchengeber mittelfristig das AUS bedeuten könnte. Das wiederum wäre für mich mit meinen 51 Jahren fatal und könnte dazu führen das mir der Mitgliedsbeitrag für meinen Schalker Verein deutlich schwerer fällt…
    Also kneift endlich Eure „verstörten“ hoch bezahlten Arschbacken zusammen und spielt endlich wieder GEilen FUSSBALL!

  25. Vorher alle Keller raus und jetzt alle Keller komm zurück.
    Warum stellt die Mannschaft sich nicht mal selbst auf für ein paar spiele! xD

  26. Einfach den lohn bischen wenig machen und sagen qualifiziert euch zur eurolegue danb febe ich auch euer geld

  27. warum haben wir 97 den Pott geholt? weil die spieler einfach nur ZUSAMMEN für den verein GEkämpft haben – da war kein superstar da war ne mannschaft die nie aufgegeben hat

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*