Real muss gegen Schalke auch auf Khedira verzichten

Nächster Rückschlag für Real Madrid: Sami Khedira wird den Königlichen für das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League am 18. Februar auf Schalke nicht zur Verfügung stehen. Der Weltmeister fällt aufgrund einer Muskelverletzung rund drei Wochen aus. Zudem muss Real noch auf weitere wichtige Leistungsträger verzichten.

Bei Real Madrid läuft es derzeit alles andere als rund. Erst setzte es im Derby bei Stadtrivale Atletico eine herbe 0:4-Pleite, dann sorgte Cristiano Ronaldo mit einer anschließenden Geburtstagsparty für etwas Ungemach und nun hat auch noch das Lazarett Zuwachs bekommen.

3 Wochen Pause für Khedira

Denn Sami Khedira, der gegen Atletico in der Startelf stand, musste im Duell gegen die Colchoneros aufgrund von Oberschenkelproblemen zur Halbzeit in der Kabine bleiben. Eine genaue Untersuchung am Montag ergab, dass sich der defensive Mittelfeldspieler eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen hat. Wie spanische Medien berichten, wird Khedira rund drei Wochen ausfallen.

Anzeige:

Damit verpasst der Weltmeister nicht nur die drei Ligaspiele gegen Deportivo La Coruna, FC Elche und FC Villarreal, sondern auch das Achtelfinal-Hinspiel in der Königsklasse beim FC Schalke 04.

Auch Ramos, James und Modric fehlen gegen S04

Seit einigen Tagen wird Real Madrid regelrecht vom Verletzungspech verfolgt. So muss Trainer Carlo Ancelotti im Duell gegen Königsblau auch auf Innenverteidiger Sergio Ramos, der mit einer Kniesehnenverletzung knapp sechs Wochen ausfällt, und Mittelfeldspieler James Rodriguez, der sich einen Mittelfußbruch zugezogen hat und wohl zwei Monaten pausieren muss, verzichten.

Zudem wird mit dem Langzeitverletzten Luka Modric ein weiterer wichtiger Akteur fehlen. Aus Schalke-Sicht nicht unbedingt die schlechtesten Nachrichten.


[Anzeige]

Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*