Raúl startet in den USA mit Kopfballtreffer

Der ehemalige Schalker Publikumsliebling Raúl ist mit seinem neuen Verein in den USA erfolgreich in die Saison gestartet und hat auch schon einmal getroffen. Sein Kopfballtor gibt es hier im Video zu sehen.

Mit seinen 37 Jahren will es Raúl González Blanco noch einmal wissen: Der ehemalige Schalke- und Real-Madrid-Star greift mit seinem Verein New York Cosmos in der North American Soccer League an, der zweithöchsten Liga der USA. Dabei wandelt der Spanier in großen Fußspuren: New York Cosmos ist die Neuauflage des gleichnamigen legendären Clubs aus den 1970er und 1980er Jahren, bei dem unter anderem Franz Beckenbauer und Pelé spielten.

Nach den ersten drei Saisonspielen steht Raúls Team auf Tabellenplatz 1. Die New Yorker besiegten auswärts die Fort Lauderdale Strikers mit 1:0, spielten bei den Indy Eleven 1:1 unentschieden und siegten am vergangenen Wochenende zuhause 2:0 gegen die Tampa Bay Rowdies.

Raúl stand insgesamt 217 Minuten auf dem Platz und erzielte gegen Indy Eleven seinen ersten Saisontreffer: Er besorgt in der zweiten Halbzeit den Ausgleich mit einem herrlichen Kopfballtor – im Video zu sehen ab Minute 1:24.

Anzeige:

Nach seinem ersten Heimspiel gegen die Tampa Bay Rowdies vor 12’550 Zuschauern wurde Raúl auf die Kulisse angesprochen, da er in Spanien und Deutschland ja schon in weitaus größeren Stadien gespielt hat. Seine Antwort: „Wenn das Spiel beginnt, ist es nicht wichtig, ob da 10’000, 20’000 oder 80’000 Fans sind.“ Sein Fokus liege darauf, zu gewinnen, und „es ist immer noch großartig, die Atmosphäre beim ersten Heimspiel zu spüren“.

Anzeige:

Raúl hatte Schalke im Sommer 2012 verlassen und war zum Club Al-Sadd nach Katar gewechselt. Sein Vertrag dort endete im Sommer 2014. Nach rund vier Monaten ohne Verein unterschrieb Raúl im Ende Oktober 2014 bei New York Cosmos.