Pause für Projekt „Du gewinnst nie allein“

Das zu Beginn der letzten Saison von den Ultras GE gestartete Projekt „Du gewinnst nie allein“ sollte den Zusammenhalt zwischen Fans und Mannschaft ausdrücken und stärken. „Dieser Zusammenhalt stärkt uns gegenseitig auch in Phasen, in denen es nicht wie erhofft läuft“, betonte „UGE“ damals. Zum Ende der Saison kam es aber zum Bruch zwischen Fans und Mannschaft – von Zusammenhalt war nichts mehr zu spüren. Nun soll das Projekt „Du gewinnst nie allein“ pausiert werden.

In einem Gespräch zwischen dem neuen Schalker Mannschaftsrat und den beiden Vorsängern von UGE, Dennis und Kanne wurde, eine Entscheidung getroffen, die zunächst einmal enttäuscht. Wie Schalkermarkt.de berichtet, wurde für die neue Saison das Motto „Du gewinnst nie allein!“ gemeinsam erst einmal auf Eis gelegt, „da einfach die Authentizität fehlen würde“.

Die Mannschaft sei enttäuscht gewesen, dass sie dieses Motto nicht mit Leben füllen konnte, was ein wichtiger Grund für den Bruch zwischen den Spielern und der Kurve war. Man wolle jetzt erst einmal in die Saison gehen und schauen, ob sich spontan etwas Neues innerhalb der nächsten Monate ergibt.

Anzeige:

Festzuhalten bleibt, dass Verein, Mannschaft und Fans wieder zueinander gefunden haben. Im Gespräch zwischen Mannschaftsrat und Vertretern von UGE, sowie in einer von der Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 organisierten Diskussionsrunde, konnten sich Fans, Ralf Fährmann als Vertreter der Schalker Profis und Horst Heldt als Vertreter des Vereins aussprechen.

Horst Heldt bekräftigte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Werder Bremsen: „Wir gehen gemeinsam voller Optimismus in die Saison. Wir hoffen alle, also Mannschaft, Mannschaftsrat und Fans, dass wir im Laufe der Saison vielleicht wieder ein Ritual finden.“


[Anzeige]
Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

1 Kommentar zu Pause für Projekt „Du gewinnst nie allein“

  1. Ich fand das Motto „Du gewinnst nie allein“ von Anfang an sehr unglücklich gewählt. Letztendlich heißt es doch nichts anderes als dass der Erfolg viele Freunde hat. Wenn man aber verliert steht man ziemlich alleine da.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*