Julian Draxler zu Juventus Turin: „Verhandlungen abgekühlt“ [UPDATE]

Nach einer desaströsen letzten Saison gibt es auf Schalke viel Grund zum Optimismus. Vor allem die Paarung Johannes Geis und Julian Draxler im Schalker Mittelfeld erscheint viel versprechend: In der bisherigen Saisonvorbereitung und am letzten Wochenende gegen Duisburg zeigten beide, wie sehr sie das Schalker Spiel ankurbeln können. Nun droht aber einmal mehr Ungemach: Juventus Turin soll wie erwartet ein neues Angebot vorbereiten.

Update 19.08.2015: In der „Gazzetta dello Sport“ hat Giuseppe Marotta seinen Fans eine starke Nummer 10 versprochen. Dabei sieht es zunehmend so aus, als ob dies nicht Julian Draxler werden wird. Die Verhandlungen mit S04 hätten sich abgekühlt, so der Juventus-Manager. Offenbar haben die Italiener mittlerweile realisiert, dass Schalke 04 den 21-Jährigen nicht verramschen wird. Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund könnte eine weitere Option sein, von der man aber nicht wisse, ob sie verfügbar sei. Zudem soll sich Ilkay Gündogan im Blickfeld befunden haben – ein Transfer aber nicht machbar gewesen.

————————–

Anzeige:

Update 12.08.2015: Nach Informationen des „Corriere Dello Sport“ hat Giuseppe Marotta, seines Zeichens Generaldirektor bei Juventus Turin, gestern ein neues Angebot für Julian Draxler abgegeben. Nachdem die Turiner Ende Juli 15 Millionen Euro + 9 Millionen Euro an Bonuszahlungen geboten haben sollen, haben sie nun ihr Angebot etwas verbessert. Gerüchten zufolge sollen die Italiener auf 18 Millionen + 10 Millionen Bonus aufgestockt haben. Es dürfte als sicher gelten, dass man auf Schalke zu diesem Kurs nicht bereit sein wird, das Mittelfeldjuwel ziehen zu lassen. Erst recht nicht nach dem verheißungsvollen Start in die Saison.

————————–

Ursprüngliche Meldung vom 11.8.2015:

Julian Draxler

Julian Draxler. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Wie italienische und englische Medien übereinstimmend berichten, können sich offenbar sowohl Arsenal London als auch Manchester United vorstellen, Julian Draxler und den wechselwilligen Mario Götze vom FC Bayern München zusammen zu verpflichten. Arsenal etwa soll nach Medienberichten bereit sein, bis zu 120 Millionen Euro für die beiden Weltmeister auszugeben.

Und auch Juventus Turin soll nach der Rückkehr von der Testspielreise in China einen neuen Anlauf starten. Die italienische „Tuttosport“ gibt sich wie so oft besonders optimistisch: Julian Draxler dränge weiterhin auf einen Wechsel, Schalke 04 sei bereit, die ursprüngliche Forderung von 30 Millionen Euro Ablöse für Julian Draxler zu reduzieren. Und Horst Heldt seinerseits sei entgegen seiner ursprünglichen Aussage wieder bereit, mit Juve-Manager Giuseppe Marotta zu verhandeln. Ein entsprechender Termin sei bereits auf morgen terminiert.


[Anzeige]

Im Interview mit der „Rheinischen Post“ sagte Heldt heute, Schalke wolle Julian Draxler auch weiterhin behalten. „So ein Thema kann man aber erst am 31. August endgültig abschließen, alles andere wäre nicht ehrlich. Wem bringt es etwas, wenn ich heute sage, er wird nicht wechseln, und ein paar Tage später flattert ein Mega-Angebot für ihn auf den Tisch?“, hält sich Schalkes Sportvorstand eine Hintertür offen.

S04-Trainer André Breitenreiter hatte zuletzt betont, Julian Draxler 100%-ig halten zu wollen.

Julian Draxler hingegen hält sich bedeckt und zeigt auf dem Platz, was er drauf hat. Zumindest seine Körpersprache deutet nicht wirklich an, wechseln zu wollen. Im Gegenteil: Es wirkt eher so, dass Draxler sich besonders inmitten der Neuzugänge Johannes Geis und Franco di Santo extrem wohl fühlt.

 Julian Draxler und Franco di Santo jubeln über das 0:4 mit dem "Macarena"-Tanz. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Julian Draxler und Franco di Santo jubeln über das 0:4 mit dem „Macarena“-Tanz. Bild: Gerd Krause Sportfotos


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Über Redaktion (1057 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

34 Kommentare zu Julian Draxler zu Juventus Turin: „Verhandlungen abgekühlt“ [UPDATE]

  1. Lasst denn Jungen doch mal in Ruhe, scheiss Medien bla bla. Draxler will auf Schalke bleiben, sich durchsetzen und beweisen was er kann. Nerven nur noch diese Spekulationen und bla bla

    • Das würde ich auch gern glauben. Aber ich frage mich: warum macht er dann nicht selbst Schluss mit dem Zirkus und sagt genau das mal öffentlich?

    • Weil er sich auf denn Fussball konzentrieren will. Wieso sollte er nach Italien da ist scheiss Fussball und dies seit Jahren. Zudem wird Jule erst bei Schalke gehen wenn Premier League oder Real anklopfen würde. Er sagte einst in einem Interview das Spanien oder England sein Ziel sind.

    • Könnte jetzt passieren. Zumindest was die PL angeht.

    • Glaub mir wird definitiv nicht passieren, Draxler weiss das er bei Schalke am besten aufgehoben ist. Ich bin mir zu 1000% sicher das Jule Bleibt

    • Das ganze Theater würde nicht sein wenn er JETZT ganz klar sagt was er will . Das hat mit Bla Bla und Medien Nichts zu tun . ER IST NUN am Zug . Wenn er gehen will dann soll er es jetzt sagen . Er heizt die Diskussionen mit seinem Verhalten doch an . Und KEIN ANDERER. .

    • Die Medien wollen nur Unruhe auf Schalke zudem sagte Draxler schon dass er sich auf Schalke durchsetzen will.

    • Reisende soll man nicht aufhalten für 30 mio. Kann man ihn aufgrund der stagnierung seiner Leistungen sicher abgeben…

    • Klar könnte man, aber Draxler wird mehr Wert sein wenn er zur Form auftrumpft, dann sind 25-30 Mio Peanuts.

    • Ich denke schon das Jule gehen wird weil er denkt er würde sich weiterentwickeln.
      Er hat die Chance dieses Jahr richtig durch zu starten mit einem stark verbessertem Team, aber mann verdreht ihm den Kopf.
      Ich glaube wenn er geht wird er richtig auf die Schnauze fallen weil er dem Druck in Italien nicht gewachesensein wird. Und England?
      Die top Teams sind so gut aufgestellt da brauchen die keinen wie Jule.
      Alaso Junge schüttel dich mal und überleg mal was du an SCHALKE hast, besser kannst du es nicht treffen.

      Und wenn alle so dämlich sind und ihn verkaufen wollen in unserem Vorstand, sann bitte nicht für lumpige 25 mios.

  2. Ich hoffe er bleibt uns noch lange erhalten. Wenn Jule Fit ist, wird er uns viel Freude bereiten !

  3. Draxler der bleibt auf Schalke so sicher wie das Amen in der Kirche last ihn zufrieden da mit er bei uns auf Schalke voll angreifen kann ok

  4. Jetzt hat er die Chance bei Andre Breitenreiter ein ganz großer zu werden denn er hat bei Ihm eine Einsatzgarantie

  5. Es nervt schon sehr. Zudem sind die Spekulierten Angebote ein Witz. 15 Millionen + 9 Bonus? Das ist wirklich schon lächerlich. Selbst bei seiner letzden Saison ist er Mehr Wert, obwohl ich ihn auch für überschätzt halte. 35 Millionen wären angebracht. Nur, dann ists noch mehr als fragwürdig ob Jule wirklich denkt, er würde sich dort Verbessern. Zudem passt er eher weniger in den Italienischen Fussball.

  6. Ohne scheiß, was soll er in man U, arsenal braucht ihn nicht wirklich…was soll er bei juve?
    Er soll noch eine Saison auf schalke bleiben und wieder richtig durchstarten, wenn er richtig erfolgt hatte und schalke auch geholfen hat, wird der Marktwert höher sein, also kann man ihn besser verkaufen.
    Also draxler, du kannst 2016/2017 gehen, du bist noch jung

  7. HH hat gesagt, für Juve ist das Fenster endgültig zu. HALT DICH DRAN HOTTE……

  8. Endlich ist bald der 31.8.!

  9. Nur gucken nicht verkaufen.

  10. Hotte..du hast diese Saison noch keinen Bockmist gebaut, bitte belasse es dabei und verramsche Draxler nicht. Wenn, dann England. 35 mio sofort, und gut. Sonst auf Schalke bleiben. Nix ratata mit Juve.

  11. Nein . Er bleibt jetzt und hat seinen Durchbruch diese Saison.

  12. Verstehe nicht warum Heldt die Presseberichte noch befeuert. Man soll doch jetzt Ruhe halten und versuchen gut in die Saison zu starten.

  13. Das Theater um Julian Draxler geht mir langsam auf die nerven er hat einen Vertrag und ausserdem hat der Manager doch gesagt er will nicht weiter verhandeln.Möchte Schalke auch mal wieder erfolgreich sein oder geht es nur ums Feld!?Horst heldt spricht von Ehrlichkeit.Ist das ehrlich erst zusagen J.Draxler Angebot abgelehnt und dann wird alles auf den 31.8. Geschoben.Es sollte sich vielleicht auch mal Julian Draxler zu Wort melden und sagen Was er will. Ich ziehe de Hut vor Benedikt Hoewedes der der klar und deutlich Gesagt hat das er bleibt.

  14. Mir geht das langsam auf die nerven.Horst heldt muss sich aber auch mal klar positionieren. Erst sagt er Angebot abgelehnt will keine Kontakte mehr und jetzt schiebt er es auf den 31.8. Will Schalke erfolgreich sein,oder geht es nur um die dicke Kohle? Ich ziehe den Hut vor Benedikt Hoewedes. Der hat sch schnell und klar Stellung bezogen. Warum meldet sich Draxler nicht,Mal selbst zu Wort?Auf den Fotos die ich sehe macht
    Mir Draxler nicht,den Eindruck Das er weg will.Die Berater sind denke.Ich oft die Treibende Kraft wenn ein Spieler wechselt.Ich würde Mich freuen wenn Draxler bleibt und Schalke eine erfolgreiche Saison spielt.

  15. Man mag es einfach nicht mehr hören und lesen…

  16. Bei Judas habe ich auch gedacht er bleibt

  17. Spieler kommen Spieler gehn

  18. Hey Schalke-News……..ihr macht mir Angst…..ich für mein Teil würde Julian Draxler sehr gern auf Schalke spielen sehen!!!!!

  19. Nicht mal darüber nachdenken ihn ziehen zu lassen – nächstes Jahr ist er mindestens so wertvoll wie de Bruyne von Wolfsburg! Allein das Spiel in Duisburg hat seinen Marktwert um mindestens 5 Mio. hoch getrieben!

  20. Hab das Gefühl wenn Arsenal Gas gibt das er geht dann hoffentlich für einen Preis über 35 Mio wäre schlecht für uns weil wir dann nicht mehr soviel Zeit haben einen Ersatz zu holen ausser hotte hat bis zum 31.8 einen Joker wenn nicht dann muss leroy sane Eben zeigen was er kann

  21. das einfachste wäre mal eine Aussage vom Spieler selbst. Egal in welche Richtung. Er tut sich und seinem Umfeld keinen Gefallen. Belastet.

  22. Manch Einer (Lewis Holtby) hat es im Nachhinein ganz sicher bereut, dass er vorschnell wechselte.
    Zudem hat sich das anschließend folgenreich auf die Leistung ausgewirkt… Je konkreter die Wechselgerüchte wurden, desto schlechter spielten er und die Mannschaft. Das war jammerschade bzw. sehr ärgerlich, da sie damals eine supergute Hinrunde gespielt hatten.
    Am Besten schnellstmöglich klare Verhältnisse schaffen, damit Ruhe einkehrt und wir locker in die neue Saison starten können.
    Die Berater wollen eh nur das Beste des Spielers…deren Geld! Und ich hoffe, dass Horst Heldt sich Julian Draxler diesbezüglich mal zur Seite nimmt…
    Wenn Julian auf Schalke noch ein oder zwei gute Saisons spielt, haben am Ende alle Beteiligten wesentlich mehr davon!
    Auf den Fotos macht er auch mir derzeit nicht unbedingt den Eindruck, dass er wechseln möchte. Sondern eher, dass sich hier pudelwohl fühlt!
    Ich hoffe sehr, er bleibt!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*