Maurice Multhaup wechselt zum FC Ingolstadt

Das nächste Knappenschmiede-Talent verlässt den FC Schalke 04: Maurice Multhaup spielt ab sofort für den FC Ingolstadt. Der Flügelspieler hat beim Bundesliga-Aufsteiger einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben.

Maurice Multhaup

Maurice Multhaup. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Der Vertrag des 18-Jährigen bei den Königsblauen hatte bis zum Ende der laufenden Saison Gültigkeit. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen.

Anzeige:

Der gebürtige Bottroper entstammt der Schalker Knappenschmiede und hatte bereits in der Vorsaison als A-Jugendlicher mehrmals im Profikader gestanden. Mit der U19 der Königsblauen gewann Multhaup in der vergangenen Spielzeit die Deutsche Meisterschaft. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler war im Sommer 2009 von der SG Wattenscheid 09 zu den Knappen gewechselt. Seine sportliche Laufbahn begann 2002 beim VfB Kirchhellen, für den er insgesamt sechs Jahre lang am Ball war.

Gerüchten zufolge möchte S04 mit Marvin Friedrich ein weiteres Talent abgeben: Im Gespräch sei laut Medienberichten ein Leihgeschäft mit dem Hamburger SV.


[Anzeige]

Zuvor waren bereits Marcel Sobottka (zu Fortuna Düsseldorf), Pascal Itter (zum SV Grödig nach Österreich) und Felix Schröter (auf Leihbasis zu Heidenheim) transferiert worden.

Über Redaktion (1086 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*