Marco Höger fällt für Saison-Endspurt aus

Die kriselnden Schalker werden mal wieder vom Verletzungspech heimgesucht. Diesmal erwischte es Marco Höger. Der Mittelfeldspieler hat sich bei der 0:2- Pleite am Freitag beim 1. FSV Mainz 05 die Syndesmose im linken Knöchel gerissen und wird für den Rest der Saison ausfallen. Somit muss S04-Trainer Roberto Di Matteo im Kampf um die Europa-League-Plätze auf einen seiner Stammspieler verzichten.

Maco Höger Teaser

Höger musste bereits in der 13. Minute ausgewechselt werden und nun hat der 25-Jährige die Diagnose bekommen: Syndesmoseriss im linken Knöchel! Via „Facebook“ hat sich Höger zu Wort gemeldet: „Leider kann ich der Mannschaft nicht mehr helfen in der Saison.“ Für Schalke durchaus ein schwerer Schlag, zumal Höger zu den Stammspielern gehörte.

Anzeige:

Doch trotz sportlicher Talfahrt – Schalke hat nur eines seiner letzten zehn Bundesligaspiele gewonnen und nur einen Treffer in den letzten fünf Spielen erzielt – liegen die Königlichen zumindest noch auf Kurs Europa League. Für den Champions-League-Anwärter und alle Fans aber beileibe nur ein kleiner Trost.

Aber Schalke droht der Super-GAU, zumal der Vorsprung auf die Konkurrenz um die Europa-League-Plätze immer kleiner wird. Der Fünfte (42 Punkte) streitet sich mit Augsburg (42), TSG Hoffenheim (40), Borussia Dortmund (39), Werder Bremen (39) und auch Mainz (37) um die EL-Plätze. Kleiner Hoffnungsschimmer: Sollte der FC Bayern oder Wolfsburg den DFB-Pokal gewinnen, dann qualifiziert sich auch der Siebente für die Europa League.

Anzeige: