Leon Goretzka und Dennis Aogo im Lauftraining

Gute Nachricht aus dem Schalker Lazarett: Denn sowohl Dennis Aogo als auch Leon Goretzka befinden sich nach ihren Muskelverletzungen wieder auf dem Weg der Besserung und haben das Lauftraining aufgenommen. Vor allem bei Youngster Goretzka dürfte die Freude groß sein, blickt der 19-Jährige doch auf eine lange Leidenszeit zurück.

Leon Goretzka.

Leon Goretzka. Bild: gerd Krause Sportfotos

In dieser Saison hat Leon Goretzka noch kein Pflichtspiel für Schalke absolviert. Zu verdanken war es insgesamt drei Muskelverletzungen im Oberschenkel, die sich der technisch beschlagene Mittelfeldspieler seit Saisonbeginn zugezogen hat und die einen Einsatz unmöglich machten. Nach einem Muskelfaserriss folgten gleich zwei Bündelrisse, die Goretzka kalt stellten.

Doch die schlimmste Zeit scheint das Schalker-Juwel überstanden zu haben und er nutzte das Trainingslager, um akribisch an seinem Comeback zu feilen. „Ich habe ordentlich aufgeholt und alle meine Ziele erreicht, die ich mir gesetzt habe. Das Kraft- und Konditionstraining war hart, aber zielführend. Ich habe einen großen Schritt nach vorne gemacht. Was mir jetzt noch fehlt, ist vor allem die Explosivität, die ich bald durch Sprints und Sprungtraining verbessern will“, erklärte Goretzka auf der Klub-Homepage.

Anzeige:

Dennoch bleibt der Jung-Nationalspieler vorsichtig, was die Comeback-Pläne angeht und will entsprechend keinen genauen Zeitpunkt für seine Rückkehr ins Mannschaftstraining angeben. Doch Goretzka wieder beim Lauftraining zu sehen, lässt die Schalker-Herzen höher schlagen.


[Anzeige]

Defensiv-Allrounder Dennis Aogo, der in der Hinrunde 15 Einsätze in der Bundesliga verbuchte und zum Stammpersonal gehörte, hatte sich während des Trainingslagers in Doha einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*