Jobscout04 – Schlechtes Gewissen auf Schalke

INITIATIVBEWERBUNG
An den Vorstand Sport und Kommunikation des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.
Herrn Horst Heldt (aka Hotte)

Sehr geehrter Herr Heldt, Tach Horst!

Die aktuelle Diskussion um die Unterstützung einer geheuchelten Flüchtlings-Aktion des vierbuchstabigen Exkrementenblattes unter der Herrschaft eines Charakter-Frankensteins zeigt zum traditionellen Male: Schalke braucht manchmal externe Hilfe, um einen passenderen Blick auf solche Dinge zu bekommen.

Anzeige:

Ich bewerbe mich daher um den Posten als schlechtes Gewissen und moralischen Zeigefinger auf Schalke. Hierfür verweise ich als qualifizierte Referenzen auf auszugsweise Einschätzungen zu vergangenen sowie aktuellen Themen rund um Schalke, die potentiell mehr Zustimmung gefunden hätten oder finden würden. Polemik ist dabei auf Wunsch all inclusive.

vianogo: „Pfoten wech von dem Scheiß!“

Polizeieinsatz Nordkurve im Spiel Saloniki: „Jetzt kann Jäger-Hoch-Sitzer uns doch mal anne Hämorrhoiden zutzeln für so einen Kappes!“

Arena Bratwurst: „Gibbet nicht sowas in Konsistenz und Geschmack?“


[Anzeige]

Bier: „2,- Euro“

Trainingslager in Katar: „Woanders is doch auch scheiße, oder?“

SFCV: „Hauhauhaaaaa….!“

Ärmelaufkleber der Beklopptenzeitung: „LMAA! Weiße jetzt Bescheid, Kai Diekmann?“

Darüber hinaus biete ich als Zusatzdienstleistung entsprechende Schnüffelstücke zum Aufspüren potentieller Filzwiesen auf dem Berger Feld an. Nicht falsch verstehen. Filz finde ich gut. Als Gleiter, damit Stühle nicht den Laminat zerkratzen.

Moralisch bin ich dabei nicht über jeden Zweifel erhaben. Ich gebe zu, dass mein Einstimmen in die „Außer Fährmann könnt ihr alle gehen“-Gesänge den armen Julian Draxler in das fußballkulturlose und plastikartige Exil getrieben hat. Gelegentlich verschütte ich aus Versehen Bier im Stadion, pinkel wild an Arenagebüsch, drängel mich trickreich an Bierständen nach vorne und habe damals als S04-Jugendspieler den Ausgehtrainingsanzug auch inne Schule angehabt, obwohl das verboten war.

Trotzdem mindert dies die Qualifikation möglicherweise nicht, sondern verschafft mehr Glaubwürdigkeit und Authentizität.

Als Sahnehäubchen, was insbesondere deinen Kollegen Peter freuen wird: Ich belaste nicht den Etat und würde es nur für Schalke tun. Ohne Einsatzprämie, Medicos-Rehakostenerstattung, Kohle aus Fotorechten, Dienstwagen, Logentickets oder Darlehen. Ehrenwort. Auf Wunsch kann ich noch ein Bewerbungsfoto schicken, auf dem ich jubelnd das S04-Wappen küsse und mir danach auf die Brust schlage.

In freudiger Erwartung einer Rückantwort.

Königsblauen Gruß und Kuss nach Zypern

Stefan


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*