Jefferson Farfan erhöht Trainingsintensität

Bei Jefferson Farfan zeigt die Kurve wieder deutlich nach oben. Nachdem der Peruaner letzte Woche zum ersten Mal nach langer, langer, langer Zeit zumindest teilweise das Mannschaftstraining absolvieren konnte, wird nun die Intensität gesteigert.

 Jefferson Farfan im Zweikampf mit Sead Kolasinac im Training. Bild: Gerd Krause Sportfotos


Jefferson Farfan im Zweikampf mit Sead Kolasinac im Training. Bild: Gerd Krause Sportfotos

In dieser Woche trainierte „Jeff“ bereits deutlich intensiver. Im Trainingsspiel konnte der Flügelstürmer bereits die ersten härter geführten Zweikämpfe bestehen – in unserem Bild mit einem weiteren Rückkehrer: Sead Kolasinac, der am Wochenende bereits mit der Schalker U23 spielen konnte.

Schalkes Fans hoffen eine Rückkehr Farfans beim wichtigen 6-Punkte-Spiel gegen Bayer Leverkusen kommenden Samstag um 18.30 Uhr. Ob´s was wird, werden die Trainingseinheiten in dieser Woche zeigen müssen.

Anzeige:

Seit rund einem Jahr fehlt Jefferson Farfan beinahe durchgehend verletzungsbedingt. Sein tatsächlicher Gesundheitszustand warf in den letzten Wochen und Monaten immer wieder Fragen auf. Erst erwiesen sich die Hoffnungen auf die angekündigte Teilnahme am Wintertrainingslager in Katar als nicht haltbar. Und selbst eine von Farfan in Aussicht gestellte Rückkehr ins Mannschaftstraining Anfang Februar war offenbar zu optimistisch.

Über Redaktion (1060 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*