Höwedes: Wechsel nach England vorstellbar

Benedikt Höwedes hat zwar beim FC Schalke 04 noch einen Vertrag bis 2017, doch im Gespräch mit der „Sport Bild“ erklärte der Innenverteidiger, dass für ihn bei einem Abschied aus Gelsenkirchen ein Wechsel ins Ausland reizvoll wäre. Einen Transfer zu einem anderen Bundesligisten kann der Schalke-Kapitän dagegen ausschließen.

Benedikt Höwedes. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Benedikt Höwedes. Bild: Gerd Krause Sportfotos

„Ich bin ein Freund davon, mit offenen Karten zu spielen“, sagte der deutsche Nationalspieler und ergänzte: „Ich fühle mich hier extrem wohl, kann mir aber auch vorstellen, irgendwann im Ausland eine neue Erfahrung zu sammeln, England wäre diesbezüglich ein Ziel.“ Und Höwedes scheint in England durchaus Interessenten zu haben. Denn wie die englische Zeitung „Daily Mail“ berichtet, sollen Arsenal London als auch Manchester United den Abwehrspieler auf der Liste haben.

Dabei könnte es durchaus im schon im Sommer zu einem Transfer kommen, zumal ManUtd für die nächste Spielzeit einen neuen Verteidiger sucht. Weiter heißt es, dass Red Devils-Trainer Louis van Gaal für die kommende Wechselperiode ein Transferbudget in Höhe von 150 Millionen Pfund zur Verfügung gestellt bekommt. Nicht ausgeschlossen, dass United im Sommer mit einem lukrativen Angebot um die Ecke kommt und wegen Höwedes auf Schalke anklopft.

Anzeige:

Doch zumindest schob der 26-Jährige einem bundesligainternen Wechseln einen Riegel vor, wenn er Schalke, für die er seit 2001 aktiv ist, wirklich eines Tages verlassen sollte. „Ich möchte nicht innerhalb der Liga wechseln. Weil mir der Klub zu sehr am Herzen liegt, ich bin ihm sehr dankbar, was ich bisher hier erleben durfte.“


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*