Höwedes bleibt Kapitän – Mannschaftsrat gewählt

Keine große Überraschung: Benedikt Höwedes wird auch in der kommenden Saison Kapitän bleiben. Damit geht der Weltmeister in seine fünfte Saison als Spielführer des FC Schalke 04. Klaas-Jan Huntelaar bleibt sein Stellvertreter.

Benedikt Höwedes

Benedikt Höwedes. Bild: Gerd Krause Sportfotos

„Benedikt geht voran, er lebt Schalke 04“, begründet Chef-Trainer Andre Breitenreiter seine Entscheidung, Schalkes Nummer 4 die Kapitänsbinde ein weiteres Jahr anzuvertrauen. Wenn es nach Clemens Tönnies und Horst Heldt geht, würde Höwedes auch die nächsten Jahre Captain bleiben. Schalke-Manager Horst Heldt plant, den bis 2017 laufenden Vertrag des Innenverteidigers vorzeitig zu verlängern – bestenfalls bis zum Karriereende.

Aktuell laboriert „Bene“ noch an einer Verletzung des Sprunggelenks.

Neben Höwedes und Huntelaar gehören Ralf Fährmann, Marco Höger und Julian Draxler dem fünfköpfigen Mannschaftsrat an, der im Kurz-Trainingslager in Halle/Westfalen vom Team gewählt wurde.

Anzeige:
Über Moritz (1232 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.