Höwedes bleibt auf Schalke – Wechsel vom Tisch

Benedikt Höwedes wird Schalke 04 die Treue halten und trotz lukrativer Angebote aus dem Ausland den Verein nicht verlassen. Diese frohe Kunde machte Manager Horst Heldt am Montag offiziell.

Höwedes teaser

Nachdem sich in den letzten Wochen die Anzeichen verdichteten, dass Benedikt Höwedes im Sommer eine neue Herausforderung sucht und die Knappen Richtung Ausland verlässt, können diese Spekulationen in die Tonne getreten werden. Denn: Benedikt Höwedes bleibt auf Schalke und wird auch in der kommenden Saison für die Königsblauen spielen.

Anzeige:

Höwedes-Angebote aus dem Ausland bestätig

„Benedikt Höwedes wird auf Schalke bleiben. Ich habe gestern nochmal mit ihm telefoniert. Es ging in den Gesprächen nicht darum, den Vertrag zu verlängern oder mehr Geld zu bekommen. Wir dürfen froh sein, dass wir weiterhin einen so zuverlässigen Mann in unseren Reihen haben dürfen“, erklärte S04-Manager Heldt bei der Vorstellung des neuen Trainers Andre Breitenreiter.

Dabei machte Heldt deutlich, dass ein Wechsel tatsächlich im Raum stand: „Er hatte einige Angebote von namhaften Vereinen aus dem Ausland. Wir sind natürlich sehr glücklich, dass Benedikt sich entschieden hat, weiterhin für Schalke zu arbeiten. Er ist unser Kapitän, wir brauchen ihn.“


[Anzeige]

Allen voran Arsenal London soll heiß auf den Abwehrspieler gewesen sein, wobei er bis einschließlich Montag Schalke für die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von angeblich 17 Millionen Euro hätte verlassen können.

Eure Meinung: Was haltet ihr von Höwedes-Entscheidung?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*