Gute Nachrichten von Jefferson Farfan!

Seit nun fast einem Jahr fehlt Jefferson Farfan beinahe durchgehend verletzungsbedingt. Sein tatsächlicher Gesundheitszustand warf zuletzt immer wieder Fragen auf. Die Hoffnungen auf eine Teilnahme des Peruaners am Wintertrainingslager in Katar erwiesen sich als nicht haltbar. Und selbst eine von Farfan in Aussicht gestellte Rückkehr ins Mannschaftstraining Anfang Februar war offenbar zu optimistisch. Jetzt gibt es endlich Positives vom Peruaner zu vermelden!

Jefferson Farfan. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Jefferson Farfan. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Wie der FC Schalke 04 heute mitteilte, ist „Jeff“ endlich wieder ins Training eingestiegen. Natürlich noch nicht mit der Mannschaft, aber immerhin hat der Flügelflitzer seine Reha offenbar beendet und kann immerhin wieder Lauftraining absolvieren.

Eine Rückkehr ins Mannschaftstraining Anfang/Mitte März könnte realistisch sein. Zumindest wenn es keine erneuten Rückschläge gibt.

Anzeige:

Nach den verletzungsbedingten Ausfälle von veritablen Flügelspielern wie Jefferson Farfan, Julian Draxler oder Chinedu Obasi, und nachdem Sidney Sam bislang enttäuschte, sah sich Roberto di Matteo in der Hinrunde gezwungen auf ein 3-5-2 umzustellen. Das neue System, bei dem die Verteidiger Christian Fuchs und Atsuto Uchida die Außenbahnen bearbeiten, hat zwar eingeschlagen, dennoch würde Cheftrainer Di Matteo lieber in einem System mit “echten” Flügelspielern arbeiten.

Über Redaktion (1133 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*