Didi Hamann: „Schalke zieht in die Champions League ein“

Pokal-Aus gegen Mönchengladbach, Niederlage im Derby, Trubel um Horst Heldt und jetzt kommen auch noch die Bayern – wie geht es weiter auf Schalke? Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann ist optimistisch, fordert jedoch mehr Selbstbewusstsein vom S04.

Dietmar „Didi“ Hamann kann der Niederlage des FC Schalke im Revierderby gute wie schlechte Seiten für den S04 abgewinnen: Die Knappen hätten verloren, „weil der BVB spielerisch einfach besser war. Schalke kam ständig einen Schritt zu spät“, schreibt der Ex-Nationalspieler und heutige Sky-Experte bei „Spiegel Online“. „Andererseits haben die Schalker offensiv gar nicht schlecht gespielt.“

Johannes Geis

Derzeit gesperrt: Johannes Geis. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Sorge, dass Schalke nun abstürzt, hat Hamann nicht: „Die kommen da schon wieder raus. Schalke hat sich in dieser Saison fußballerisch enorm verbessert.“ Das liege vor allem an Johannes Geis, der das Spiel im defensiven Mittelfeld wunderbar ordne. „Mit Klaas-Jan Huntelaar, Leroy Sané und Franco di Santo hat die Mannschaft eine Sturmreihe, die sich andere Klubs nur wünschen können“, schreibt Hamann weiter. „Und bald kehrt auch Kapitän Benedikt Höwedes zurück und wird der Abwehr Stabilität geben.“

Anzeige:

Hamann fordert forscheres Auftreten

Für die Debatten um Horst Heldt zeigt der Ex-Profi kein Verständnis: „Für mich ist es völlig unverständlich, dass Manager Horst Heldt Mitten in der Saison angezählt wird, sich erklären muss, aber es noch gar keinen Nachfolger für ihn gibt.“ Dass dies die Spieler belaste, glaubt Hamann aber nicht. Vor allem dürfe das keine Entschuldigung für Niederlagen sein.


[Anzeige]

Das Problem auf Schalke ist in Hamanns Augen denn auch nicht die Manager-Frage sondern ein Mentalitätsproblem. „Wenn man aber einen Kader wie die Schalker hat, der nicht schlechter ist als der von Wolfsburg und Leverkusen, muss man viel forscher auftreten und Ansprüche stellen“, fordert Hamann von Trainer André Breitenreiter und Co.

Das Fazit des Experten fällt positiv für die Königsblauen aus: „Ich bin mir sicher: Wenn die Mannschaft von schlimmen Verletzungen verschont bleibt, kommt das Team unter die ersten vier und zieht in die Champions League ein.“


Schalke-04-Transfer-Ticker+++ Der Schalke 04 Transfer-Ticker +++
Alle relevanten und mehr oder weniger glaubwürdigen Transfergerüchte und alle offiziellen Zu- und Abgänge beim FC Schalke 04.
Jetzt zum Transfer-Ticker wechseln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*