Daniel Wass: Freistoßkünstler weckt Schalker-Interesse

Der FC Schalke 04 buhlt angeblich um die Dienste von Daniel Wass. Der Mittelfeld-Allrounder steht derzeit noch bei Evian Thonon Gailard unter Vertrag, will den französischen Erstligisten aber im Sommer am liebsten in Richtung Bundesliga verlassen. Neben den Knappen sollen aber noch zahlreiche andere Bundesligisten ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen haben.

Schalke 04-Transfer-News

Angelt sich Schalke Daniel Wass zur kommenden Saison? Nicht ausgeschlossen, denn der Däne strebt nach der Saison einen Wechsel in die höchste deutsche Spielklasse an. Als heiße Kandidaten werden von der französischen Sporttageszeitung „L’Equipe“ Schalke und Erzrivale Borussia Dortmund ins Spiel gebracht. Wass zeichnet sich vor allem durch seine Flexibilität aus, wobei der Rechtsfuß sowohl auf dem rechten als auch linken Flügel eingesetzt werden kann. Aber auch auf die Rechtsverteidiger-Position kann der dänische Nationalspieler bekleiden. Seine Stärke liegt aber eindeutig in der Offensive, was allein durch 13 direkte Torbeteiligungen in 29 Spielen in der laufenden Saison untermauert wird.

Anzeige:

Beim FC Evian hat Wass noch einen Vertrag bis 2016, sodass der 16. der Ligue 1 im Sommer die letzte Möglichkeit hat, durch einen Verkauf des Freistoßspezialisten gutes Geld zu verdienen. Sein Marktwert wird auf rund 5 Millionen Euro beziffert. Neben Schalke und Dortmund steht Wass angeblich auch bei Werder Bremen und dem 1. FC Köln hoch im Kurs.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*