Breitenreiter über Draxler: „Will zu 100 Prozent, dass er bleibt!“

Italienischen Medienberichten zufolge plant Juventus Turin trotz der vermeintlich finalen Absage Horst Heldts ein neues, überarbeitetes Angebot für Julian Draxler abzugeben. André Breitenreiter hat nun allerdings sein Veto angekündigt.

Julian Draxler. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Julian Draxler. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Die italienischen Medien zeigen sich allgemein sehr optimistisch, dass Schalkes Talent noch in diesem Sommer zur „Alten Dame“ wechseln wird. Wie „calciomercato.com“ meldet, will Juve bis Sonntag ein neues Angebot abgeben – und fragt, ob Julian Draxler beim „Schalke-Tag“, der großen Saisoneröffnung des Vereins, noch dabei sein wird.

Für Verwirrung sorgt einmal mehr „Tuttosport„. Das Blatt zitiert Julian Draxler mit den Worten „Meine Zukunft? Alles ist möglich. Wir werden sehen“, die er gestern gegenüber der deutschen Presse geäußert haben soll. Allein: zumindest online lässt sich in Deutschland aktuell kein entsprechendes Zitat oder gar ein Interview von Julian Draxler finden.

Immerhin sorgt Schalke-Trainer André Breitenreiter jetzt für klare Worte. Gegenüber der „Bild“-Zeitung sagte der Chef-Coach: „Falls jetzt noch ein Angebot kommt, lege ich meinen Einspruch ein. Ich will zu 100 Prozent, dass er bleibt.“ Allerdings schränkte der Ex-Paderborner ein: „Doch ich weiß nicht, was passiert, wenn der Klub eine brutale Offerte erhält…“

Anzeige:

Nachdem Schalke 04 Juventus Turin die Freigabe erteilt hatte, mit Draxler und seinem Berater Roger Wittmann zu verhandeln, sollen sich beide Seiten schnell einig georden sein. Allerdings war die dem Vernehmen nach gebotene Ablösesumme in Höhe von 15 Mio. Euro + Bonuszahlungen wenig überraschend deutlich zu wenig für den Verein aus dem Pott.

Trotz des geplatzen Transfers zu Juventus Turin war Julian Draxler zuletzt keine Enttäuschung anzumerken. Im Testspiel gegen den FC Porto Anfang der Woche zeigte sich der 21-Jährige von seiner besten Seite, spielte motiviert und zeigte, dass mit ihm – und im Zusammenspiel mit Johannes Geis – auf Schalke in der kommenden Saison zu rechnen sein wird.

Anzeige:

Breitenreiter bestätigt: „Er gibt weiter Vollgas. Ich spüre keine Enttäuschung bei ihm.“ Recht untypisch für jemanden, der unbedingt weg will…

Über Moritz (1239 Artikel)
Moritz ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.