„Bild“: Jürgen Klopp bittet um Auflösung seines Vertrages

Kurz vor Ende der Saison spielt die Bundesliga offenbar verrückt. Auf Schalke liegen die Nerven eh blank. In Hamburg haben sie mal wieder Bruno Labbadia verpflichtet und jetzt knallt´s auch in Dortmund!

Jürgen Klopp

Jürgen Klopp. Bild: Tim.Reckmann, Wikipedia,CC-Lizenz

Laut „Bild“ hat Trainer Jürgen Klopp um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Demnach möchte Klopp vorzeitig aus seinem bis 2018 gültigen Vertrag raus und im Sommer die Zelte in Dortmund abbrechen. Die Meldung kommt für Dortmund zur Unzeit, schließlich gilt es für den BVB die Saison halbwegs versöhnlich auf einem Euopa League-Rang zu beenden.

„Klopp fühle sich nach sieben Jahren und drei Titeln (2x Meister, 1x Pokal-Sieger) ausgelaugt und wolle erst einmal eine Auszeit nehmen. Um danach in die englische Premiere League zu wechseln?“, so „Bild“.

Anzeige:

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Klopp noch bekannt, er sei „ein bißchen verliebt in diesen Verein“, der selbst gern mit dem Slogan „Wahre Liebe“ wirbt.

Ex-Mainz-Trainer Thomas Tuchel könnte der Nachfolger werden. Erst vor wenigen Tagen hatte der gehypte Coach dem HSV abgesagt…

Borussia Dortmund hat für heute 13.30 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt.


[Anzeige]

[Bild: Tim.Reckmann, Wikipedia, Creative Commons-Lizenz]

 

Über Redaktion (1089 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*