Begnadigt: Marco Höger bei Schalke vor Comeback

Marco Höger darf wohl schon bald sein Comeback beim FC Schalke feiern. Nachdem der Mittelfeldspieler letzte Woche suspendiert wurde, steht dessen ‚Begnadigung‘ kurz bevor und er soll ab Montag wieder mit der Mannschaft trainieren. Zudem steht eine Vertragsverlängerung im Raum.

Maco Höger Teaser

Nach der 0:2-Pleite des FC Schalke am 32. Spieltag beim 1. FC Köln wurde Höger aufgrund seiner schwachen Leistung vorläufig suspendiert und vom Trainings- sowie Spielbetrieb der Königsblauen freigestellt. Doch von vornherein wurde eine Zeitraum von einer Woche festgelegt, in der Höger beweisen sollte, dass er voll und ganz zum Verein steht.

Höger vor Vertragsverlängerung

„Er bekommt jetzt die Chance, eine Woche darüber nachzudenken. Dann wollen wir mit ihm erörtern, ob es Sinn macht, über die Saison hinaus zusammenzuarbeiten“, lauteten die Worte von Manager Horst Heldt nach seiner Maßnahme gegen Höger.

Anzeige:

Scheinbar hat der 25-Jährige, der ein Gespräch mit den Verantwortlichen hatte, seine Chance genutzt. Nun soll auch der 2016 auslaufende Vertrag mit dem Mittelfeldspieler verlängert werden. Laut „kicker“ steht eine Verlängerung um zwei Jahre im Raum, wobei Högers Berater erst kürzlich verlauten ließ, dass beide Seiten schon vor der Suspendierung Einigkeit über eine weitere Zusammenarbeit getroffen hatten. So soll der Vertrag schon ausgearbeitet worden sein, es fehlte lediglich die Unterschrift.

Anzeige:

Dagegen haben die bis zum Saisonende freigestellten Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam dem Vernehmen nach keine Zukunft auf Schalke. Eine Trennung bzw. Verkauf der Spieler im Sommer gilt als sicher.