Aussagen von Horst Heldt werfen Fragen zu Disziplin und Führungsstil bei S04 auf

Schalke will sich also im Sporthotel Klosterpforte auf den Endspurt in der Bundesliga vorbereiten und nach zuletzt sechs sieglosen Spielen zurück in die Spur finden. Das ist legitim – und vermutlich ist es für die Schalker Profis tatsächlich sinnvoll, sich abseits möglicher Ablenkungen 100%-ig fokussieren zu können. Zwei Aussagen von Horst Heldt werfen Fragen zum Führungsstil auf Schalke auf.

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Horst Heldt. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Schalkes spontane Entscheidung, ab Montag für vier Tage ins Trainingslager zu fahren, klingt nach Panik, mindestens aber nach Aktionismus. War nicht schon längst bekannt, dass im Schalker Spiel zuletzt einiges im Argen lag? Ein kurzfristig anberaumtes Trainingslager soll es richten? Na, hoffentlich.

Zwei Aussagen Horst Heldts werfen zudem Fragen zum Führungsstil auf Schalke auf. Das Trainingslager sei keine Wohlfühloase, so Horst Heldt. „derwesten.de“ zitiert den Sportvorstand außerdem mit den Worten: „Wichtig ist, dass ein Gemeinschaftsgefühl entsteht.“ Diese Aussage suggeriert, dass ein Gemeinschaftsgefühl bislang in der Schalker Profimannschaft gefehlt hat. Diesen Makel erst vier Spieltage vor Saisonende abzustellen, ein Gemeinschaftsgefühl erst jetzt entwickeln zu wollen, dürfte reichlich spät sein. Zu spät.

Anzeige:

Und was können wir von der Disziplin unserer Profis halten, wenn Horst Heldt sagt „Wenn einer das nicht mitmachen will, kann er sich bis Sonntag melden – dann braucht er nicht mitzufahren“? Restlos überzeugt scheint Horst Heldt nicht von seinem Lizenzspieler-Kader zu sein.

Man kann Horst Heldt nur wünschen, dass er falsch zitiert wurde. Es könnte Leute geben, die in Aussagen dieser Art einen Offenbarungseid erkennen wollen…


[Anzeige]
Über Redaktion (1089 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

37 Kommentare zu Aussagen von Horst Heldt werfen Fragen zu Disziplin und Führungsstil bei S04 auf

  1. Ist doch klar, dass der Mann enttäuscht ist! Wäre ich auch, wenn ich eigentlich gute Spieler kaufe, einen eigentlich wettbewerbsfähigen Kader aufstelle und dann bemerke, dass einige Spieler ihr Potenzial unter egal welchem Trainer nicht abrufen!
    Für mich ist das kein Offenbarungseid sondern logische Konsequenz, den Burschen zu zeigen, dass nach viel Verständnis auch irgendwann mal Schluss mit Kuscheln ist!

  2. Der ist einfach nur peinlich!! Der ist kein Schalker…..

  3. war wieder äußerst intelligent solche aussagen öffentlich zu machen herr heldt.

  4. was ein sinn wenn die keine lust haben mit zu fahren können sie zuhause bleiben ich glaube es hackt langsam

  5. das die spieler kein team ist merkt schon lange und wer weg will soll gehen das ich nicht mehr schalke von früher 1997 eurofighter und jetzt naja der heldt und der matteo müssen weg als manager andreas rettig holen und als trainer denn effenberg heyneckes war auf schalke auch nicht erfolgreich bzw slomka wieder holen erst denn keller rauswerfen na prima der war nicht schuld der war die mannschaft besser welchen spieler hat die matteo besser gemacht keinen hunterlaar und choupo treffen seit über 1000 minuten kein tor so wird das nicht mit euro league

  6. Held ist doch nur ne Marionette von CT…

  7. Dann wird derjenige der nicht mitzieht aber nicht mehr für Schalke auflaufen, geschweige im Kader stehen!!!

  8. Dann wird derjenige der nicht mitzieht aber nicht mehr für Schalke auflaufen, geschweige im Kader stehen!!!

  9. Die ganze Truppe ist scheisse,da kann mann nur sauer sein.

  10. Held und di mateo muss raus.

  11. Held ist zum heulen.Di Matteo ebenfalls.

  12. Wann wird dieser unfähige Typ gefeuert?
    Bitte zeitnah Herr Fleischfabrikant!!!

  13. Wie kann man Spieler über Monate lang immer schlechter spielen, mit ein wenig Ehrgeiz und Stolz würde man Trainieren bis man umfällt oder vielleicht mal eine Flanke oder Ecke auch zum eigenen Mitspieler schlagen kann. Aber sie bekommen ihr Geld ja auch wenn sie spazieren gehen.

  14. Dann können HH und DMT doch gleich zu Hause bleiben und die Koffer packen. Ab in die Wüste!

  15. Kotzen mich diese andauernden Beleidigungen gegen HH ,CT und DM auf den Sack. Es ist peinlich und zeugt von schlechter Erziehung. Kann man denn nicht mehr in einer vernünftigen Weise seine Meinung sagen???? Schämt euch, auch wenn die Meinungen manchmal auch meine sind!!!

  16. das Problem mit unserem Horst ist, das er die Übersicht verloren hat von alleine werden wir den nie wieder los das Beste wäre wenn wir die EL verpassen denn dann gibt es KEINE Ausreden mehr …

  17. 90millionen sag ich nur und dann freies entscheiden hier stimmt ganz gewaltig was nicht

  18. Da stellt sich nur eine Frage wer führt wen und wie und wohin! So sieht Führungsschwäche und Konzeptionslosigkeit aus. Ich hasse die Bayern wie die Pest aber sowas hätten Sie dort schon längst entsorgt.

  19. Horst Held sollte sich auch mal hinterfragen, er hat grossen Anteil an dieser Misere

  20. Effenberg nein danke den will ich nicht ich will keinen früher in bayern auf Schalke sehen dann lieber Mirko Slomka und Jens Keller und einen Manager Felix Magaht

  21. Der Horst Held soll zurück Stuttgart gehen

  22. … doch es gibt da ein Spezialisten für das Bier und das ist der Trainer von FC S 04!

  23. Alles Bla bla einige Spieler sollten erst einmal lernen auch mal den Ball abzugeben und sich nicht totfummeln beste Beispiel choupo-moting usw sowas von ballverliebt gibt es kaum. Das sowas keiner sieht geschweige das laufen. Blossssssss nich. Könnte ja noch aus der Puste kommen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*