André Breitenreiter mit deutlichen Worten nach Draxler-Abschied: „Qualität ist geschwächt“

Dass André Breitenreiter nicht nur gekommen ist, um gute Stimmung zu verbreiten, machte der Ex-Paderborner vor rund zwei Wochen deutlich. Von einem Journalisten auf den „Verlierer“ Roman Neustädter angesprochen, watschte Schalkes neuer Trainer alle  Neustädter-Kritiker kräftig ab. Jetzt hat sich Breitenreiter erstmals zum Transfer von Julian Draxler geäußert – und zwar mit ungewohnt scharfen Worten.

Andre Breitenreiter

André Breitenreiter. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Nicht nur, dass die Abgänge von Jefferson Farfan und Julian Draxler nicht kompensiert wurden und zwei wichtige Spieler für Breitenreiters einstudiertes System mit zwei Außenspielern im 4-4-2 (4-2-2-2) fehlen. Vor allem der Umgang mit jungen Talenten scheint Breitenreiter ein Dorn im Auge. „Verein und Umfeld müssen sich fragen, warum ein Julian Draxler geht. Wir haben ja noch mehrere große Talente. Werden die auf Schalke ein stückweit verbrannt? Da müssen wir jetzt total aufpassen“, sagte er dem Sport Informations-Dienst (SID).

Und André Breitenreiter wurde noch deutlicher: Mit dem Abgang von Julian Draxler habe S04 seinen besten Spieler verloren, „die Qualität ist geschwächt“. Ein deutlicher Fingerzeig Richtung Horst Heldt, der maßgeblich für die Transferpolitik auf Schalke verantwortlich zeichnet…

Anzeige:
Über Redaktion (1023 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

27 Kommentare zu André Breitenreiter mit deutlichen Worten nach Draxler-Abschied: „Qualität ist geschwächt“

  1. Wenn du ihn nicht gehn lässt ist er unzufrieden & bringt genauso wenig Leistung.
    Aber mit Breitenreiter haben wir jetzt den richtigen.

  2. Breitenreiter hat Recht und ich stimme ihn zu bezüglich des Spielerbedarfs und auch das was er über unseren Nachwuchs erzählt…Ich hoffe das der HH endlich einsieht was er da für eine Sch…. baut und den Verein schädigt mit der Spielerpräsenz….Hier geht es nicht um die Gelder sondern nur um die Speiler bei S04….bin gespannt wie er sich dabei wieder raus redet….Tönnies schmeiß ihn raus und such einen anständigen Manager….Sorry aber langsam reicht es 🙁 BWG und GLÜCK AUF!!!

  3. Sehr gut, Andre´. Wenn die sogenannten Schalke-Fans weiter auf Spieler und Vereinsbosse einprügeln und diese beschimpfen, als gäbe es kein Morgen mehr, dann wird man auch die nächsten Talente (Goretzka, Sane, Meyer) in ruhigere Gefilde, wie es Wolfsburg nun mal im Vergleich zu Schalke ist, vertreiben. Wer von euch will denn als Fußballer ernsthaft in einem solchen Umfeld wie auf Schalke seine Arbeit verrichten ? Also, liebe Schalker Gemeinde: ihr habt es selbst in der Hand… Gebt endlich Ruhe, unterstützt eure Spieler statt nur zu schimpfen und zu nörgeln und gebt damit eurem Verein die Chance, unabhängig vom Tagesgeschäft ein neues Gerüst für die Zukunft aufzubauen.

    • Wir schimpfen nicht auf die Spieler,die sollen ihren Job machen und gut ist, aber der HH macht eben einen beschi….. Job….er hatte gewußt das Draxler gehen will und er verdrängt es mehr oder weniger….das bringt mehr Unruhe als alles andere in den Verein, weil jetzt richtig Druck auf alle liegt, Spieler wie Trainer….Das finde ich bescheiden und auf der JHV hat er auch ganz anders geredet (HH) als Heute…Sorry

    • Detlef Unfried : Kurzes Gedächtnis, wie ? „Außer Fährmann könnt ihr alle gehen…“, aus 60000 Kehlen, und sich dann wundern, wenn der erste wirklich geht ? Und dann die ganzen Hass-Kommentare hier auf diversen Facebook-Seiten, da wird mir schlecht. Da werden Spieler und HH als Hurensohn etc etc bezeichnet. Wo sind wir hier, hat das noch was mit Zivilisation zu tun ? Und wenn ein Spieler gehen will macht es keinen Sinn, ihn um jeden Preis zu halten. Wäre er geblieben, hätte seine Unzufriedenheit die ganze Mannschaft zersetzt. Ich glaube, unter dem Strich hat HH einen guten Job gemacht, da noch 35 Mio. aus WB herauszuquetschen.

    • Uwe Gößler vergessen wie die Auftritte der Mannschaft war bis es dazu kam??? Bitte erzähle nicht so einen Bullshit, denn bis es dazu kam haben wir sehr viel durchgehen lassen. Nicht nur sowas bemerken, sondern auch wie man trotz schlechter Leistung immer und immer wieder hinter der Mannschaft stand.

  4. Denke es wird im Verein alles zusammen gemacht,da verstehe ich nun Breitenreiter nicht das er sowas sagt

  5. Klingt in der Tat gut, aber nun bin ich mal gespannt ob AB die jungen auch spielen läßt? Lasse mich ja gerne belehren, aber bis jetzt hat Max noch nicht so oft gespielt.

  6. Was los 😀 Draxler über 30mio der war nicht mal die Hälfte wert !! Sane wird ihn LOCKER ersetzen

  7. Schön zu lesen das sich „Manager“ und Trainer so gut absprechen …sehr tolle Außendarstellung !!!! Und auch intern wird der Trainer durch so etwas enorm unterstützt !!! Schmeisst diesen unfähigen Horst endlich raus, bevor er noch mehr Schaden anrichten kann !!!! Bis zum Winter kann man einen neuen finden ….

  8. Na endlich reißt einer mal die fresse auf und zeigt dem Heldt, was der eigentlich die ganzen Jahre falsch gemacht!!!

  9. Der Heldt muss weg….und das schon lange….Mit Breitenreiter haben wir einen Guten Trainer….

  10. Denke das es notwendig ist Boateng zu begnadigen. Aber auch so sehe ich schwarz für diese Hinrunde.
    Tabellenplatz 9- 12 schätze ich mal

  11. Wenn Draxler der beste Spieler war, müssen wir aber diese Saison das schlimmste befürchten

  12. Sauber der Breitenreiter!!! So muss das sein die Ansprache haut richtig rein!

  13. Da hat er der Mannschaft ein schönes Alibi gegeben. Jetzt können die sogar gegen Mainz verkacken. Bravo Herr Breitenreiter. Mal ans eigene Näschen fassen mit den Auf und Umstellungen ohne Not…. Ein guter Trainer mixt nicht jeden Tag neu. Das der Höger Trainingsweltmeister ist wissen alle, nur Sie nicht. Bei mir wären Sie am Samstag Abend Vergangenheit gewesen mitsamt dem Vollhorst.

  14. Wenn Draxler unser bester Spieler war dann gute Nacht. Ein Sane ist auch verdammt gut wenn nicht sogar besser.
    Irgendwann wär er eh gegangen. Also auf andere Spieler bauen

  15. Horst Held muß aber genauso die finanzielle Situation im Blick haben. Und Julian wollte weg! Ob er wenn er unglücklich ist noch die Leistung zeigt die möglich wäre? Man weiß es nicht.

  16. Denke wenn die anderen mal ihre Leistung bringen würden sehen wir gar nicht so schlecht aus

  17. Endlich mal ein Trainer, der richtig reagiert!

  18. Mein Gott! Ich dachte der Breitenreiter ist endlich mal DER Trainer für uns! Was soll jetzt bitte so eine Aussage! JEDER ist ersetzbar!! Und jetzt heisst es doch erst recht, alle gemeinsam für eine ordentliche Saison!!!
    Solche dummen Äusserungen gehören nicht an die Öffentlichkeit! Damit schwächst du die Mannschaft und Breitenreiter sucht wohl jetzt schon einen Grund wenn es nicht laufen sollte. Ganz schwache Aussage!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*