An diesem Schwachpunkt muss Schalke jetzt arbeiten

Einsatz, Kampfgeist, Leidenschaft – das ist es, was die Schalker Fans an aller erster Stelle von ihrer Mannschaft fordern. Ein Blick auf die Statistik zeigt, wo es in der letzten Saison gehakt hat und woran Schalke 04 in der Saison-Vorbereitung arbeiten muss.

In dieser schönen Grafik arbeitet bundesliga.de die Schalker Stärken und Schwächen auf. (Screenshot bundesliga.de)

In dieser schönen Grafik arbeitet bundesliga.de die Schalker Stärken und Schwächen auf. (Screenshot bundesliga.de)

Abstiegsplatz: Schalke steht auf dem letzten Rang der Bundesliga-Tabelle 2014/15. Dieses Horrorszenario ist tatsächlich wahr – wenn man sich die mieseste Statistik der Königsblauen ansieht: die gegnerischen Torschüsse.

Wie Bundesliga.de in einer Auswertung zeigt, stehen bei den Schalkern 536 gegnerische Torschüsse zu Buche. Selbst die Absteiger SC Paderborn (493) und der SC Freiburg (518) schneiden besser ab. Der BVB steht mit 291 gegnerischen Torschüssen deutlich besser da. Und Meister Bayern München bringt es gar auf einen Spitzenwert von nur 255.

Anzeige:

Dass der S04 in der Gegentore-Tabelle dann trotzdem mit nur 40 Treffern auf Platz 5 landet, dürfte wohl den Schalker Torhütern und der mangelnden Treffsicherheit der Gegner zu verdanken sein. Und so sorgen die Schalker in einer der Statistiken, die bundesliga.de präsentiert, dann trotz allem für einen Lichtblick: Sie kassierten nur 9 Gegentore nach Standards und belegen damit Platz 3 in dieser Tabelle.

[Bild: bundesliga.de]


[Anzeige]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*