5 Dinge, die ihr zum Spiel Schalke gegen Bayern wissen müsst

Zum 91. Mal treffen der FC Schalke und der FC Bayern München in der Bundesliga aufeinander. Wir haben aufgelistet, was ihr vor der Partie wissen solltet – unter anderem, wann Robert Lewandowski am gefährlichsten ist.

Schalke gegen Bayern1. Lewandowski trifft am liebsten Anfang der zweiten Halbzeit

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski führt mit 14 Treffern (zusammen mit Pierre-Emerick Aubameyang) die Torjägerliste der Bundesliga an. Spannend dabei: Nur eines seiner Tore erzielte er in der ersten Halbzeit. 10 der 14 Treffer machte der Pole sogar zwischen dem Beginn der zweiten Halbzeit und der 63. Minute. 5 dieser 10 Treffer ballerte Lewandowski allerdings alleine innerhalb von 9 Minuten dem VfL Wolfsburg in den Kasten. Bitter für den S04: Der Pole erzielte auf Schalke sein erstes Bundesligator (2010 für den BVB) und sein erstes Tor für die Bayern (2014).

Anzeige:

2. Die Heimbilanz macht Schalke Mut

Von den 90 Bundesligaspielen gegen den FC Bayern konnte der FC Schalke nur 18 gewinnen, spielte 27 Mal unentschieden und kassierte 45 Niederlagen. Die Heimbilanz sieht allerdings besser aus: 12 Siege stehen hier 14 Niederlagen gegenüber. Dazu gab es 19 Unentschieden.

3. Bayerns System ist schwer zu lesen

„Das besonders Interessante ist, dass die Bayern die einzige Mannschaft sind, bei der auch ich als langjähriger Profi nicht weiß, was der Trainer dort eigentlich treibt“, sagt Dennis Aogo im Interview mit bundesliga.de. „Bei allen anderen Teams erkennt man innerhalb von ein paar Minuten das Spielsystem und den Plan des jeweiligen Trainers.“ Bei den Bayern aber ertappe er sich dabei, dass er vor dem Fernseher sitze und sich frage „Was genau hat Guardiola jetzt eigentlich vor?“, so der Schalke-Verteidiger. „Da tauchen Spieler plötzlich auf völlig anderen Positionen als den üblichen auf, oder Laufwege sind völlig untypisch zu denen, die man gemeinhin kennt.“

4. Schalke bittet auf den Verzicht von Böllern

Nach den Terroranschlägen von Paris und dem abgesagten Länderspiel Deutschland vs. Niederlande appellieren der FC Schalke 04 und die Polizei Gelsenkirchen an die Fans, „ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt und für Frieden und Sicherheit zu setzen. Leben Sie vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse Ihre Fanrivalität gewaltfrei und verzichten Sie insbesondere auf das Abbrennen jeglicher Pyrotechnik und das Zünden von Böllern!“ Wie es um die Sicherheitsmaßnahmen in der Arena bestellt ist, lest ihr hier.

5. Schalke ist der geilste Club der Welt


[Anzeige]

Aber das wisst ihr ja schon ; )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*