Maribor – Schalke: Heute Abend geht es um Alles!

In der Bundesliga scheint sich S04 gefangen zu haben. In der Champions League hängt der Erfolg in Form des Weiterkommens ins Achtelfinale am seidenen Faden. Im „Ljudski vrt“ geht es heute Abend beim letzten Spieltag der CL-Gruppenphase um 20.45 (das ZDF überträgt live) um alles. Dabei muss der FC Schalke 04 auf Schützenhilfe aus England hoffen.

Christian Fuchs zieht ab - beim Heimspiel gegen NK Maribor Ende September. Bild: Gerd Kraus Sportfotos

Christian Fuchs zieht ab – beim Heimspiel gegen NK Maribor Ende September. Bild: Gerd Kraus Sportfotos

Denn gewinnt Sporting Lissabon beim FC Chelsea nutzt Schalke nicht mal ein Kantersieg gegen NK Maribor. Selbst bei einem Unentschieden im Spiel zwischen den Engländern und den Portugiesen wäre die CL-Saison für die Knappen gelaufen. Schlimmer noch: verliert Schalke gegen Maribor, so wäre auch der „letzte Strohhalm Europa League“ futsch.

Schalke 04 tut also gut daran, an die zuletzt sehr guten Leistungen in der Bundesliga anzuknüpfen, denn bislang ist Maribor zuhause ungeschlagen: Chelsea und Sporting kehrten jeweils mit einem 1:1 aus Slowenien zurück. Und auch sonst ist Maribor aktuell gut drauf: aus den letzten sieben Pflichtspielen konnte NK sechs Siege einfahren. Zuletzt gewann NK Maribor in der Liga mit 4:1 gegen NK Radomlje.

Anzeige:

So verwundert es nicht, wenn Trainer Roberto di Matteo eine enge Partie erwartet, in der Details spielentscheidend sein werden“. Wie schwer Maribor zu bespielen ist, zeigte sich auch beim 1:1 in der Veltins-Arena Ende September. Heute Abend wird es einmal mehr darauf ankommen, aus einer geschlossenen Defensive den Beton der oft tief stehenden Slowenen zu durchbrechen. Roman Neustädter sieht es ähnlich und spricht sich und der Mannschaft Mut zu: „Wir werden mit Selbstvertrauen auftreten, aus einer geordneten Defensive heraus agieren. Dass wir vor dem Tor gut sind, haben wir gezeigt.“ Außerdem kann sich der Defensivstratege vorstellen, dass die Gastgeber heute Abend etwas offensiver auftreten werden, da es für den Club ja um die Europa League gehe, so Neustädter: „Das könnte uns in die Karten spielen.“

Roberto die Matteo kann heute Abend auf die Mannschaft zuückgreifen, die bereits gegen den VfB Stuttgart überzeugen konnte. Zudem ist Marco Höger wieder mit von der Partie. Kevin-Prince Boateng fehlt weiterhin.


[Anzeige]

Vorne kann sich Schalke glücklich schätzen, mit Klaas-Jan Huntelaar und Eric Maxim Choupo Moting zwei der momentan wohl formstärksten Stürmer an Bord zu haben: „Choupo“ traf in den letzten drei Ligaspielen fünf Mal, der „Hunter“ vor 1,5 Wochen drei Mal gegen Mainz. Keine schlechten Vorzeichen. Eigentlich.

Die folgenden Spieler sind nach Maribor gereist:

Tor: Ralf Fährmann, Fabian Giefer, Christian Wetklo
Abwehr: Dennis Aogo, Kaan Ayhan, Axel Borgmann, Marvin Friedrich, Christian Fuchs, Benedikt Höwedes, Thilo Kehrer, Jan Kirchhoff, Atsuto Uchida
Mittelfeld: Tranquillo Barnetta, Christian Clemens, Marco Höger, Max Meyer, Roman Neustädter, Leroy Sane, Marcel Sobottka
Angriff: Eric Maxim Choupo-Moting, Klaas-Jan Huntelaar
[Quelle: Schalke04.de]

 

Über Redaktion (1091 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*