Kevin-Prince Boateng könnte Schalke bereits 2016 ablösefrei verlassen

Wie Transfermarkt.de unter Berufung auf einen Bericht der „Sport Bild“ meldet, läuft der Vertrag von Kevin-Prince Boateng nicht 2017 aus, sondern bereits im Sommer 2016. Allerdings enthält sein Vertrag eine leistungsbezogene Option zur Verlängerung, zumindest wird Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies so zitiert.

Foto: Gerd Krause Sportfotos

Foto: Gerd Krause Sportfotos

So könnte es passieren, dass Boateng nach der Saison 2015/2016 ablösefrei zu haben wäre.

Der Mittelfeldspieler kam im Sommer 2013 kurz vor dem Ende der Transferperiode für geschätze 10 bis 12 Millionen Euro zu den Königsblauen. Nach einer alles in allem relativ guten Saison 2013/2014 mit immerhin 10 Scorerpunkten aus 28 Bundesligaspielen läuft es in dieser Saison noch etwas schleppend für den Ghanaer, der die in ihn gesteckten Erwartungen bislang noch nicht 100%-ig erfüllen konnte.

Anzeige:

Momentan fehlt Kevin-Prince Boateng der Mannschaft. Der 27-Jährige hatte sich im CL-Spiel zuhause gegen Sporting Lissabon verletzt. Am Montag kehrte Boateng am Montag zunächst ins Mannschaftstraining zurück, musste die Trainingseinheit aber abbrechen. Einen Tag später konnte „KPB“ immerhin 45 Minuten mit der Mannschaft trainieren, absolvierte dann aber nur noch individuelle Übungen. Bislang ist die Bänderdehnung im linken Sprunggelenk offenbar noch nicht überstanden. Sein Einsatz kommenden Freitag im Heimspiel gegen Augsburg erscheint zumindest fraglich.

Über Redaktion (1060 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*