Julian Draxler droht bis 2015 auszufallen

Julian Draxler verletzte sich gegen den FC Augsburg bereits ach 11 Sekunden. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Julian Draxler verletzte sich gegen den FC Augsburg bereits nach 11 Sekunden. Bild: Gerd Krause Sportfotos

Nach gerade einmal 11 Sekunden war die Partie – und wohl auch die gesamte Hinrunde – für Julian Draxler beendet: nach einem Zweikampf mit Augsburgs Rechtsverteidiger Paul Verhaegh blieb Schalkes Youngster liegen. Eine gefühlte Ewigkeit wurde Julian Draxler behandelt, zeigte aber an, dass er raus müsse. Unter “Julian Draxler”-Sprechchören wurde „Jule“ mit Schmerz vezerrtem Gesicht vom Spielfeld geführt.

Während Roberto di Matteo die Diagnose abwarten will, bevor er Draxler für die Hinrunde abschreibt, befürchtete Horst Heldt gestern Abend nach dem Spiel (Spielbericht FC Schalke 04 – FC Augsburg) das Schlimmste: „Es sieht nach einer schweren Oberschenkelverletzung aus. Ich glaube, dass Julian bis zur Winterpause nicht mehr für uns spielen wird“.

Am heutigen Samstagmorgen soll Julian Draxler untersucht werden.

Anzeige:

 

Über Redaktion (1058 Artikel)
Moritz Nolte ist Journalist und Blogger. Außerdem Vereinsmitglied und Dauerkartenbesitzer beim FC Schalke 04.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*